formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

19. April 2015

Techno Classica 2015

von Markus

Es war mal wieder viel los auf der Techno Classica in Essen. Über 2000 Oldtimer werden angeboten, die Stände schienen noch voller und die Preise noch höher, teilweise schon unverschämt. Aber man muss ja nicht kaufen, sondern kann auch nur anschauen hingehen. Und das lohnt sich allemal. Bei Axel Schuette steht der Prototyp Maserati Boomerang, und Opus Collection bietet einen Porsche 935 als Street Turbo Tag Version und einen Ferrari Testarossa „Monospeccio“ an. Meine Runde geht weiter über den Mercedes-Benz Stand, wo diesmal alles um die Aerodynamik geht. Zu sehen gibt es den C111-III von 1978, den Blitzen Benz von 1909, den W25 Rekordwagen von 1936 oder den W196 R Stromlinie von 1954. Bei Opel heißt es „Legenden aus dem Opel Designstudio. Vom Experimental GT zum Corsa“. Highlight ist hier die Studie GT W Geneve von 1975. VW feiert 40 Jahre Polo, Porsche Classic den 959 und Bugatti das 10 jährige Jubiläum des Veyron. Bei Lukas Hüni entdecke ich einen megageilen Alfa Romeo Montreal autodelta Gr 4 von 1971 (Umbau 1972). Jahn B. Lühn brennt gleich ein ganzes Sportwagenfeuerwerk ab. Hier stehen ein Ford GT40, Lamborghini Countach, Bugatti EB110, Maserati Ghibli, Lancia Delta Integrale, Ferrari Daytona und 512 und ein paar 911er. Am Ferrari Club Deutschland parken ein 288 GT0, F40 und F50 friedlich nebeneinander und daneben beim Maserati Club ein Ghibli und der wunderbare Tipo 151. Ein besonderes Schmuckstück war aber am Stand von Eberlein: der NART Dino 206 GT, der von Matthias Bartz in fast vier Jahren komplett restauriert und in seine Sebring Spezifikationen vom 1969 zurückversetzt wurde. Ein besonderes Auto auch bei early911 der Porsche Prototyp HLS mit Klappdach, der nun restauriert werden soll. Die Bandbreite der angebotenen oder ausgestellten Fahrzeuge ist riesig, das Preisniveau hoch. Aber man findet eben auch ganz besondere Stücke. Wo sonst gibt es einen Porsche 964 mit nur 8000 Kilometern, den 911 von Jochen Rind oder den erstgebauten Ferrari 308 GTB?

Techno Classica

formfreu.de: Techno Classica 2014
formfreu.de: Techno Classica 2013

18. April 2015

Schraubertag 2015.04

von Tom

Aprilschrauben bei den Zweitakterz Süd

Es gibt immer was zu tun. Packen wir’s an: Traggelenkstausch am 353er und Bremsenarbeiten am MB 1000. Beim caprigrünen Frontkühler wurde der Türöffner instand gesetzt und die neue lang ersehnte Auto-Seiten-Antenne vom VEB Antennenwerke Bad Blankenburg montiert. :)

Zweitakterz Süd

Schraubertag 2014.06
Schraubertag 2014.10
Schraubertag 2014.11
Schraubertag 2015.03

14. April 2015

First Z nation Meet

von Tom

Fairlady Power

Am Sonntag trafen sich im Rahmen des internationalen “First Z nation Meet” Liebhaber der Nissan Z-Reihe (350Z, 370Z, 300ZX, 240Z, 280ZX) im Auto & Technik Museum Sinsheim. Um die 80 Autos waren angereist, vom hohen Norden bis aus der Schweiz.

Der organisatorische Kern der Veranstaltung in Sinsheim war Z nation, eine Facebookgruppe von jungen Leuten, geeint von der Begeisterung für die knackigen Sportler der Z-Baumuster. Eine bunte Mischung aus breitspurigen, knalligen, röhrenden Fahrmaschinen und wunderbar relaxter Stimmung erwartete die Besucher. Die Baureihe 350Z und die aktuellen 370Z dominierten den Innenhof des Museums. Die Japanflitzer waren mitunter sehr gekonnt gestylt und poppig personalisiert. Die Fliegerflotte des Museums – darunter die Überschall-Jets Concorde und Tupolev Tu-144 – wachte über das Treffen.

Z nation

formfreu.de: Z meets Z
formfreu.de: My Z-Car
formfreu.de: Shades of Grey

formfreu.de: Tu-144 @ Auto & Technik Museum Sinsheim

13. April 2015

Klassikstadt Frankfurt Saisonstart 2015

von Markus

Klassikstadt Frankfurt – Saisonstart-Impressionen

Ganz schön was los gewesen: Am Sonntag lud die Klassikstadt zum traditionellen Auftakt der Oldtimersaison ein. Fans von historischen Fahrzeugen erwarteten Hunderte von alten Fahrzeugen und ein natürlich ein großes Programm. Blitzender Chrom, historisches Blech, starke Motoren und jede Menge gute Laune! Die Klassikstadt ist kein Automuseum. Sie ist vielmehr 16.000 m² automobiles Erlebnis und ein Treffpunkt für oldtimer- und technikbegeisterte Frankfurter und Nichtfrankfurter.

Klassikstadt

Weitere Fotostrecken von Veranstaltungen in der Klassikstatdt:  Sonntagstreff_100 Jahre MaseratiMainRallyeAuto Zeitung Youngtimer ClassicSaisonstart 2011Klassikstadt 2010.11Klassikstadt 2012.11 oder Klassikstadt 2013.12

12. April 2015

Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2015

von Markus

Der Frühling ist da und traditionsgemäß eröffnen die Bosch Hockenheim Historic die formfreu.de-Rennsaison. Verschiedenste Serien bieten packende Duelle und höllischen Lärm. FIA Lurani, Formel 1 Autos in der BOSS GP-Reihe, Formel Vau, Youngtimer Touring Cars, Lotus Cup oder Triumph Competition. Ganz grosse Klasse waren wieder die Markenclubtreffen an der Mercerdes-Benz Tribüne und auch die historischen Renntransporter und Servicewagen im Fahrerlager. Spektakulär die Demoläufe der Dragster. Ich werde es nicht so schnell vergessen, wie es ist, hinter der 150000PS starken Pratt & Whitney J-60 Turbine mit Nachbrenner des “Dragon Hunters” bei Start zu stehen. Die Erde bebt, es qualmt, die Flammen schlagen meterweit…wie in einem Vulkan! Hier ein ähnliches Fahrzeug.

Bosch Hockenheim Historic

Die Beiträge bei formfreu.de zu den Hockenheim Historic aus den letzten Jahren: hier

#JimClark

10. April 2015

O.F.L. __Ohne Frage Leipzig __#1

von Tom

“Mein Leipzig lob ich mir! Es ist ein Klein-Paris und bildet seine Leute.” Johann Wolfgang von Goethe.

Leipzig: Momente, Farben und Stimmungen.

ähnlich:
O.F.B.__Ohne Frage Berlin
My Turin
Colours of Wittenberge
Colours of Saarbrücken
FFM Ostend
CGN
Budapest Stroll

6. April 2015

Ostermontag bei Atze 2015

von Tom

Saisonauftakt bei Atze im Industriegebiet Nord in Ilsfeld.

Sonnenbefreit, bei herbstlich grauem Himmel und bei nichtfrühlingshaften Temperaturen trafen sich – traditionsgemäß am Ostermontag – die Altblechfreunde und -fahrer mit ihren Schätzchen bei Karosserie Atze zum Oldtimergucken, Benzinschwätzen und Kaffeetrinken. Die Riegelbachstraße war wieder komplett zugeparkt mit allerhand alten und kultigen Fahrzeugen.

Der Oldtimertreff bei Atze ist ein regelmäßiger – nicht marken- oder clubgebundener – Termin für Altautofahrer. Das Treffen findet jeweils am zweiten Sonntag des Monats in Ilsfeld auf dem Firmengelände statt.

Oldtimertreff bei Atze

Die Fotoreihe von 2014 findet ihr übrigens hier.

GT4 First Drive__Osterausfahrt

von Markus

Endlich die erste Ausfahrt mit dem GT4! Er hat die Winterpause gut überstanden und darf nun wieder in die freie Wildbahn. :)

3. April 2015

Mein Carfreitag

von Tom

Wartburg 353 W

Das Osterwochenende trotzt den schlechten Wettervorhersagen. Unterwegs mit dem Ahorngelben

29. März 2015

Retro Classics 2015 Stuttgart

von Tom

Die 2015er Edition der Retro Classics in den Stuttgarter Messehallen geht zu Ende.

Die auf 120.000 Quadratmeter erweiterte Ausstellungsflächen hatten Rekorddimensionen. Die lokalen Autobauer hatten natürlich wieder einmal Heimspiel. Die Fans von alten 911ern oder Pagoden konnten sich nicht satt sehen. Das in der Tat überwältigende Angebot an altem Blech von Porsche und Mercedes-Benz war des einen Freud, des anderen Leid…

Wer es im vergangenen Jahr nicht ins Zuffenhausener Museum geschafft hatte, konnte jetzt ein paar Einzelstücke der Porsche-Sonderausstellung “Projekt: Geheim” im Eingangsbereich Ost sehen. Den Messebesucher erwartete dort eine Reihe Hingucker aus dem firmeneigenen Archiv, darunter die Langzeitauto-Studie “FLA” von 1973, ein Aerodynamikmodell des Supersportlers 959, das 928 Cabrio oder der kleine 984er… Mercedes-Benz Classic betonte die sportliche Tradition der Marke mit dem legendären Mercedes-Benz 300 SL (W 198), dem einstigen Forschungsfahrzeug C 111 in “Weißherbst” und dem aktuellen Hochleistungssportwagen Mercedes-AMG GT (C 190). Der jüngst restaurierte 540 K Stromlinienwagen war das Glanzlicht des Messeauftritts des Herstellers. Der Stromlinienwagen entstand im Jahr 1938 als Einzelstück und mit hervorragender Aerodynamik. Der Luftwiderstandsbeiwert beträgt lediglich cW = 0,36 – das ist auf Jahrzehnte hinaus ein Topwert für Straßenfahrzeuge…

Ein ganz besonderer Blickfang war der NSU Autonova GT auf dem Stand von Recaro. “Sachlich, chromlos, konsequent”. Zwei Produktgestalter, der Deutsche Michael Conrad und der Italiener Pio Manzu hatten sich einst Fritz B. Busch zu ihrem Verbündeten gemacht. Der keilige GT wurde 1965 auf der IAA in Frankfurt auf dem NSU-Stand vorgestellt. “Vom Design bestach der GT durch eine Betonung der Karosserie als geschlossene Einheit mit integrierter Stoßstange, stark betontem Hinterbau mit großer Heckklappe, integriertem Überrollbügel, sogenannter Jet­Front mit aufgesetzten Scheinwerfern und einer markanten Abreißkante im Heck ohne lange Fahrzeugüberhänge. Ziel bei der Entwicklung des Fahrzeuges war es, auf kurzlebige modische Spielereien zu verzichten und eine hohe Funktionstüchtigkeit aller Details zu erreichen. So gibt es keine einzige Zierleiste, das Frontteil besteht aus Kunststoff, der auf einer Gummizwischenlage befestigt ist, sich also bei leichten Karambolagen leicht auswechseln läßt. Die Längsholme unterhalb der Türen sind aus Kunststoff gefertigt und sollen resistent gegen widrige Straßenverhältnisse im Winter sein.”*

Die Stände der Markenclubs und Interessengemeinschaften waren natürlich wieder die Seele der Messe. Authentische Freude und Leidenschaft an den alten Autos waren dort ganz besonders zu spüren. Zweitaktfreude und die besten Saitenwürstchen gab es übrigens auch dieses Jahr wieder bei den Freunden vom DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude in Halle 7…

Alle unsere Beiträge zur Retro Classics der letzten Jahre findet ihr gebündelt hier.

Retro Classics

*Zitat: www.gege-nsu.de
#retroclassics