formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

18. Juni 2018

@ Alexanderplatz

von Tom

Simsonbande @ Alexanderplatz

27. Mai 2018

Caprigrün 2018.05

von Tom

Mairunde mit dem caprigrünen Wartburg 353.

24. Mai 2018

Altautotreff @ Solitude 2018.05

von Tom

Jeden Monat wieder.

Der dritte Sonntag im Monat ist Altautotreffsonntag. Die Stuttgarter treffen sich wie immer vor dem Start- und Zielturm der historischen Solitude-Rennstrecke bei Leonberg zum autokultigen Stelldichein.

Es ist egal, wer du bist und was du fährst, Hauptsache, dein Gefährt ist mindestens 20 Jahre alt. Keine Berührungsängste – hier kommen die unterschiedlichsten und interessantesten Leute mit ihren Wagen zusammen. Authentisch. Geile Kisten. Nette Menschen. Benzingespräche und Motorenlärm. Ohne Programm, ohne Einlaßkontrolle, ohne Pokale, ohne Eintritt. Vrroooooommm….!!

Alle Fotostrecken zum Altautotreff findet ihr bei formfreu.de hier. Ausserdem bei facebook.

Altautotreff

#Altautotreff

1. Zweitakterz Classic

von Tom

Erstmalig ging im Mai die Zweitakterz Classic, das neue Format des für Oldtimer mit dem Zweitaktmotor und Ostfahrzeuge in Denkendorf an den Start. Zwei Dutzend historische Fahrzeuge folgten der Einladung der Zweitakterz Süd e.V. und der malerischen Streckenführung durch das schöne Schwaben. Hattenhofen, Reichenbach, Winzingen, Lenglingen oder Radelstetten waren Teil der mit verschiedenen Wertungsprüfungen gespickten Route. Das Potpourri der Teilnehmerfahrzeuge erstreckte sich über eine Horde IFA-Fahrzeuge, aber auch so manchen Hingucker wie den Dacia 1100 im Rallye-Dress. Die Ostblech-Freunde Allgäu waren mit mehreren Zweirädern mit dabei.

Schönes Altmobilwetter, gute Laune und ein pannenfreier Tag trugen zum Gelingen der Veranstaltung bei.

Zweitakterz Süd e.V.

23. Mai 2018

Porsche Museum

von Markus

Auf dem Weg zum Entenbürzeltreffen haben wir einen kurzen Stopp in Weissach und dem Porsche Museum in Zuffenhausen gemacht, um zu schauen, wo die neuen Porsches gemacht werden und die alten dann hinkommen. Immer wieder eine Reise wert…:) brrrrroooooaaaarrrrrrrr

auch schauen: Porsche Museum 2018.03

21. Mai 2018

Entenbürzeltreffen_ Nördlingen

von Markus

Einen Entenbürzel haben wir ja bekanntlich nicht am Heckdeckel unseres 911ers. Trotzdem durften wir mit knapp 1000 anderen Porsche auf das Gelände der Kaiserwiese in Nördlingen, wo gestern das größte Porschetreffen in Süddeutschland stattfand. Alle Modelle waren willkommen, vom 356er bis zu den neusten 911. Da die Wettervorhersage eher mäßig war, haben viele wohl ihr altes Exemplar in der Garage gelassen und sind mit aktuellerem Gerät erschienen. Schade eigentlich, aber so sprangen die F-Modelle gleich aus der Menge hervor. Besonders schön ware ein sandbeiger Soft-Window-Targa mit langen Radstand. Einer von nur 22 gabauten Exemplaren, denn eigentlich war ab MJ 1969 schon die feste Scheibe montiert. Unser 9110101621 erregte ebenfalls grosses Aufsehen und ich führte ein paar sehr nette Gespräche mit Fans und Interessierten Leuten…. Das Treffen findet alle zwei Jahre statt.

Entenbürzeltreffen

13. Mai 2018

22. Int. Weinrallye 2018

von Markus

Der Automobilclub in Maikammer organisiert alle zwei Jahre die Weinrallye bei der wir dieses mal mit unserem Austin Mini Van dabei sein durften. Er ist aus dem Jahr 1964 und passt deshalb noch perfekt in die Baujahrgrenze von bis 1968. Die Macher haben 321 wunderschöne Fahrzeuge -darunter allein 103 Motorräder  und zahlreiche Vorkriegsklassiker- ausgesucht. Bereits am Freitag war die Pfalztour, die von Maikammer aus Richtung Norden ging. Über Neidenfels, Bad Dürkheim, Eisenberg bis zum Zellertal, wo und auf dem Weingut Bremer ein toller Empfang und leckeres Essen geboten wurde. Überhaupt war alles wunderschön, die Sonne strahlte und die Strecke war vom Feinsten und mit wenig Verkehr kontaminiert. Dafür sorgten wir mit unseren knatternden Schätzchen schon selber. Die Rückfahrt dann über Lambsheim und Meckenheim bis zurück ins Rallyezentrum. 160 Kilometer insgesamt. Bei der Rallyeparty im Festzelt konnte man dann noch etwas Pfälzer Rebensaft geniessen, bevor es ab ins Bett ging. Denn am nächetn Morgen startetetn die ersten Teilnehmer um Punkt neun Uhr.

Wir hatten Startnummer 269 und waren um 11:08h dran. Eigentlicher Start war auf dem Marktplatz, wo sich schon eine Vielzahl von Besuchern eingefunden hatten. Dann ging es Richtung Süden, die Sonne lachte noch mehr als am Vortag und die Strecke war ebenfalls wieder wunderschön. Die Pfalz ist einfach mega!!! In Ramberg war die erste Durchfahrtskontrolle, im Wild-und Wanderpark dann die zweite. Hier wartete der erste Schluck Rotwein (oder wahlweise ein Schluck Wasser) und ein Stück Flammkuchen auf uns. Genuss wird gross geschrieben bei der Weinrallye. Stress kommt nie auf, denn es geht ja um nichts. Ausser um das Vergnügen an Autos, Landschaft und gutem Essen. Die DK3 war am Deutschen Weintor, wo es ein Glas Weisswein gab. Und so ging es auch nach der Mittagspause weiter. Immer lecker, immer nett. Und immer parkten die Autos schön, mal auf frisch gemähter Wiese, mal auf dem Fussballplatz. Auch die Zuschauer an der Strecke waren lustig drauf, winkten und freuten sich und unser Mini war überall gerne gesehen. Kurz vor dem Ziel lud uns dann noch eine Gruppe Oldtimerfans, die sich auf einem Parkplatz gemütlich gemacht hatten, zu einem Glas Sekt ein und plauderten ein wenig. Bad danach hatten wir den Stau vor dem Ziel erreicht und wurden am Zielbogen feiernd empfagen. Der Abschlussabend fand wie immr im Festsaal des Bürgerhauses statt und neben vielen Sonderpreisen wurde als Hauptpreis ein aus der Tombola gezogener Teilnehmer mit Wein aufgewogen, den er dann mit nach Hause nehmen durfte. Genug Vorrat für zwei Jahre. Bis zur nächsten Weinrallye 2020. Wir sind hoffentlich wieder dabei.

Weinrallye

Fotos 21. Int Weinrallye 2016

11. Mai 2018

Maifeiertag: Sternfahrt Schloss Langenburg

von Tom

Die Kollegen der Trabant Szene Fürth hatten die Idee, sich zum Maifeiertag mit den Zweitakterz Süd aus Stuttgart zu treffen. In der Mitte – oder auf halber Strecke – zwischen der mittelfränkischen Großstadt und der schwäbischen Metropole ist ungefähr der Landkreis Schwäbisch Hall, wo sich das Zusammenkommen mit einem Besuch des kleinen Automuseums von Schloß Langenburg natürlich bestens anbietet.

Mit sechs Ostmobilen startete die schwäbische Truppe früh morgens in Winnenden. “Der Weg ist das Ziel”: Doro und Bernd knatterten mit Trabantine “Lotte” als Vorausfahrzeug und pilotierten die Mannschaft über die schönsten ulnd kurvigsten Sträßchen des Welzheimer Waldes, den bekannten Höhenzug in den Landkreisen Rems-Murr, Ostalb und Schwäbisch Hall. Klasse Streckenführung zum Unbedingtwiederfahren! Die Franken kamen zahlenstark mit zwei Dutzend Fahrzeugen nach Langenburg in den Schloßpark. Reichlich blaue Wolken gab es also über dem Jagsttal und einen in Fischgräten perfekt und bunt zugeparkten Schlosshof…

Das Museum ist dann doch sehr übersichtlich. Unter den Pferdestärken im ehemaligen fürstlichen Marstall sind vor allem der aerodynamische Versuchswagen von Wunibald Kamm sowie die Goertzsche Studie zum VW-Porsche 914 erwähnenswert.

Die Hocketse am Tennisplatz in Großerlach war auf den Rückweg gen Süden der fröhliche Feiertagsausflugsausklang.

Danke Sören für die nette Initiative. Das machen wir irgendwann mal wieder…

Trabant Szene Fürth
Zweitakterz Süd

Maifeiertag bei formfreu.de

10. Mai 2018

Altblech-Treffen Stuttgart 2018.04

von Tom

Der Altautosonntagnachmittag auf dem Subway-Parkplatz in Leinfelden-Echterdingen. Das Altblech-Treffen ist ein beliebtes monatliches Format in verschiedenen Regionen in Deutschland. Ein lässiger Fahrzeugmix und jede Menge nette Leute…

Altblech-Treffen Stuttgart 2016.03
Altblech-Treffen Stuttgart 2017.03

7. Mai 2018

Kleine Mai-Ausfahrt

von Markus

Was für eine feine Sause war das! Am letzten Sonntag machten wir eine kleine Ausfahrt durch Rheinhessen. Treffpunkt war das Gelände des alten Rohrlagers in Mainz, dann ging es knapp 150 Kilometer in Richtung Worms und dann hinüber in Richtung Sprendlingen, wo sich spontan Britta mit ihren 356 Speedster an unsere Gruppe dranhängte. Sehr schön…:)

Hier die Strecke zum Nachfahren: Mainz, Bodenheim, Nackenheim, Lörzweiler, Mommenhein, Schwabsburg, Dexheim, Dalheim, Weinolsheim, Dolgesheim, Eimsheim, Wintersheim, Dorn-Dürkheim, Alsheim, Bechtheim, Dittelsheim-Hesloch, Dorn-Dürkheim, Dolgesheim, Weinolsheim, Friesenheim,  Köngernheim, Hahnheim, Sörgenloch, Nieder-Olm, Saulheim, Partenheim, Wolfsheim, St.Johann, Sprendlingen, Napoleonturm, Jugenheim, Stadecken-Elsheim, Essenheim, Finthen, Mainz.

6. Mai 2018

Ahorngelb 2018.04

von Tom

Der ahorngelbe Wartburg 353W knattert in die neue Saison.

1. Mai 2018

1.Mai__Mini Drive

von Markus

Zum 1.Mai mal wieder ein Ründchen mit dem Mini gedreht und ein paar coole Fotolocations entdeckt. Stay tuned :)

Mini January Drive