formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

18. Juni 2010

Junkers Ju 52/3m ___ILA Berlin Air Show 2010

von Tom

ILA Berlin Air Show 2010, Berlin Schönefeld.

Zur Einstimmung erst einmal eine Fotostrecke zur Junkers Ju 52/3m der Deutsche Lufthansa Berlin Stiftung. “Tante Ju” oder die “Grande Dame der Luftfahrt”. Die Ju 52 prägte den zivilen Luftverkehr wie nur wenige weitere Flugzeuge und ist heute das wohl bekannteste historische Flugzeug aus deutscher Produktion. Einzigartig ist die für Junkers typische Wellblechbeplankung.

Die gezeigte Ju 52 “erlebte 1936 nach ihrer Fertigung in den Junkers-Werken in Dessau ihren Jungfernflug. Zunächst bei der Lufthansa eingesetzt, verbrachte sie danach fast 20 Jahre abwechselnd in Deutschland und Norwegen. 1955 sollte sie in Norwegen außer Dienst gestellt werden. Zu groß für ein Museum in Oslo, wurde sie nach Südamerika verkauft und flog von 1957 bis 1963 in Ecuador. Dann drohte das Aus. Am Rande des Flughafens von Quito geriet sie – Wind und Wetter ausgesetzt – in Vergessenheit, bis ein amerikanischer Flugenthusiast sie 1969 erlöste. Später war die „Tante Ju“ dann als „Iron Annie“ auf Flugschauen quer durch die USA zu bewundern, bevor die Lufthansa sie 1984 erwarb und unter großem Aufwand restaurierte. Seit 1986, pünktlich zu ihrem 50. Geburtstag, ist sie wieder in ihrem Element und begeistert jährlich rund 10.000 Passagiere.”*

Deutsche Lufthansa Berlin Stiftung

Fliegerbilder auf formfreu.de
ILA Berlin Air Show auf formfreu.de

dsc_0895ju.jpgdsc_0585ju.jpgdsc_0987ju.jpgdsc_0917ju.jpgdsc_0832ju.jpgdsc_0858ju.jpgdsc_0612ju.jpg

dsc_0835ju.jpgdsc_0932ju.jpgdsc_0568ju.jpgdsc_0892ju.jpgdsc_0977ju.jpgdsc_0944ju.jpgdsc_0946ju.jpgdsc_0574ju.jpgdsc_0966ju.jpgdsc_0836ju.jpgdsc_0851ju.jpgdsc_0803ju.jpgdsc_0629ju.jpgdsc_0868ju.jpgdsc_0878ju.jpgdsc_0902ju.jpgdsc_0914ju.jpgdsc_0906ju.jpgdsc_0880ju.jpgdsc_0882ju.jpgdsc_0867ju.jpgdsc_0641ju.jpgdsc_0541ju.jpgdsc_0589ju.jpgdsc_0923ju.jpgdsc_0811ju.jpgdsc_0990ju.jpgdsc_0020ju.jpgdsc_0559ju.jpgdsc_0859ju.jpgdsc_0619ju.jpgdsc_0623ju.jpgdsc_0846ju.jpgdsc_0567ju.jpgdsc_0886ju.jpgdsc_0816ju.jpgdsc_0573ju.jpgdsc_0958ju.jpgdsc_0577ju.jpgdsc_0595ju.jpgdsc_0935ju.jpgdsc_0941ju.jpgdsc_0608ju.jpgdsc_0647ju.jpgdsc_0924ju.jpgdsc_0904ju.jpgdsc_0848ju.jpgdsc_0841ju.jpgdsc_0842ju.jpgdsc_0918ju.jpgdsc_0609ju.jpgdsc_0957ju.jpgdsc_0964ju.jpg

dsc_0534ju.jpgdsc_0808ju.jpgdsc_0908ju.jpgdsc_0806ju.jpgdsc_0813ju.jpgdsc_0815ju.jpgdsc_0807ju.jpgdsc_0632ju.jpg

*Zitat: Deutsche Lufthansa Berlin Stiftung

ILA#, Fliegerbilder#

11. Oktober 2009

Luftwaffenmuseum Gatow

von Tom

Ein paar Vögel eingefangen.

Ein Berliner Superlativ versteckt sich am äußersten westlichen Stadtrand der Bundeshauptstadt: das Luftwaffenmuseum der Bundeswehr. Die Dienststelle der Streitkräftebasis in Berlin-Gatow beherbergt die weltweit größte Sammlung von Militärflugzeugen beider großen Militärbündnisse aus der Ära des Kalten Krieges.

“Man ist eine Dreiviertelstunde unterwegs, mit der S-Bahn und Bus 135 nach Groß-Glienicke. Noch zwölf Minuten zu Fuß durch die neue „Landstadt Gatow“, dann steht man vor dem Drahtzaun des größten Museums der Hauptstadt – das kaum einer kennt. Über gut hundert Hektar erstreckt sich das Gelände des ehemaligen britischen Flughafens Gatow. Eine kleine Baracke dient als Empfang, der Eintritt ist frei, und schon findet sich der Besucher auf dem Flugfeld des Museums der Bundesluftwaffe wieder. (…) Die Wiedervereinigung hat dazu geführt, dass zwei ehemals verfeindete Luftwaffen der Nato und des Warschauer Paktes unter dem Dach der Bundeswehr fusionierten. Deswegen hat das Luftwaffenmuseum die kompletten Flugzeugarsenale, die im Kalten Krieg gegeneinander aufgerüstet wurden, als Exponate: von MIG 29 bis zur North American F-86.”* Beeindruckend sind die 65 Flieger auf dem Freigelände in ihrem ‘natürlichen’ Kontext, wenngleich sie auf der Piste Wind und Wetter, Hagel und zerstörerischem UV-Licht ungeschützt ausgesetzt sind. Aufregende Vögel und Skulpturen. Insgesamt beinhaltet die Sammlung 220 Fluggeräte und -objekte.

Übrigens: Das Radfahren und Skaten auf dem Freigelände ist gestattet.

Luftwaffenmuseum der Bundeswehr

lwm192.jpglwm48.jpglwm185.jpglwm230.jpglwm151.jpglwm160.jpglwm61.jpglwm172.jpglwm52.jpg

lwm114.jpglwm180.jpglwm80.jpglwm186.jpglwm189.jpglwm190.jpglwm191.jpglwm100.jpglwm115.jpglwm116.jpglwm123.jpglwm182.jpglwm26.jpglwm147.jpglwm195.jpglwm90.jpglwm142.jpglwm143.jpglwm119.jpglwm05.jpglwm16.jpglwm97.jpglwm93.jpglwm46.jpglwm77.jpglwm01.jpglwm144.jpglwm145.jpglwm146.jpglwm49.jpglwm17.jpglwm24.jpglwm47.jpglwm118.jpglwm98.jpglwm99.jpglwm173.jpglwm176.jpglwm149.jpg

lwm150.jpglwm91.jpglwm02.jpglwm14.jpglwm193.jpglwm117.jpglwm03.jpglwm124.jpglwm12.jpglwm28.jpglwm120.jpglwm18.jpglwm19.jpglwm55.jpglwm102.jpglwm60.jpglwm95.jpglwm06.jpglwm75.jpglwm10.jpglwm20.jpglwm56.jpglwm58.jpglwm59.jpglwm15.jpglwm07.jpglwm22.jpglwm45.jpglwm122.jpglwm163.jpglwm13.jpglwm08.jpglwm44.jpglwm70.jpglwm71.jpglwm125.jpglwm164.jpglwm165.jpglwm221.jpg

lwm73.jpglwm138.jpglwm139.jpglwm140.jpglwm106.jpglwm136.jpglwm107.jpglwm108.jpglwm162.jpglwm137.jpglwm50.jpglwm166.jpglwm51.jpglwm53.jpglwm201.jpglwm74.jpglwm169.jpglwm141.jpglwm113.jpglwm131.jpglwm132.jpglwm134.jpglwm168.jpglwm42.jpglwm41.jpglwm30.jpglwm35.jpglwm36.jpglwm196.jpglwm205.jpglwm211.jpglwm197.jpglwm198.jpglwm200.jpglwm202.jpglwm203.jpglwm206.jpglwm212.jpglwm213.jpg

lwm214.jpglwm215.jpglwm217.jpglwm240.jpg

lwm161.jpglwm105.jpglwm112.jpglwm32.jpg

*Zitat: http://www.tagesspiegel.de/berlin/Tempelhof-Gatow-Luftwaffensammlung-Spandau;art270,2891978

Tags: Antonov AN-26, Breguet 1150, English Electric Canberra, Fairey Gannet, Iljuschin IL-28, N 2501D Noratlas, Mil MI-4, MI-8, MI-9, MI-24, Sikorsky H-34 G, Let L-29 Delfin, Aerolet L-39 V Albatros, MiG-15 BIS, MiG 17 F, MiG-21 BIS, MiG-23, MiG-29 G Fulcrum, Suchoj SU-22, Mirage III, F-104 Starfighter, Fiat G-91, F-86 Sabre, Super Mystere, Republic F-84 F, Sukhoi Su-22, Fliegerbilder#

6. November 2007

Sinsheim: Tupolew Tu-144

von Tom

Rundgang Auto- und Technikmuseum Sinsheim: Tupolew Tu-144 CCCP 77112

Herzklopfen. Geiler Vogel. Geile Skulptur.

hmmm, die Bleche am Unterkörper wecken formale Bezüge zu Gehrys Guggenheimbau in Bilbao….

tu22.jpgtu10.jpgtu09.jpgtu20.jpgtu05.jpgtu04.jpgtu01.jpg

tu11.jpgtu12.jpgtu13.jpgtu14.jpgtu15.jpgtu16.jpgtu18.jpgtu19.jpgtu23.jpgtu21.jpgtu17.jpgtu08.jpgtu07.jpgtu06.jpgtu02.jpgtu03.jpg

Fliegerbilder#