formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

14. März 2008

München braucht eine Otl-Aicher-Strasse

von Tom

otlaicherstr-copy.jpg

Otl Aicher ist ein Klassiker der visuellen Kommunikation – nicht zuletzt auch durch sein Wirken als Gestaltungsbeauftragter der Olympischen Spiele von 1972.” Noch heute sind die Spuren im Münchner Stadtbild gegenwärtig. “Nun, da sich München um die Austragung der Winterspiele 2018 bewirbt, ist es höchste Zeit, einen der größten deutschen Gestalter des 20. Jahrhunderts durch die Benennung einer Straße zu ehren. Was allerdings nicht so einfach ist, wie es klingt.”

Am 29. Februar 2008 fand ein erstes Treffen im Rahmen des diesjährigen Designparcours (der passenderweise unter dem Motto »Generationen« stand) in den Räumen von KMS TEAM – den Initiatoren der Aktion – statt. Interessenten sind herzlich eingeladen, sich an der Initiative zu beteiligen. In diesem Fall senden/sendest Sie/Du (…) am besten eine E-Mail an: info@otl-aicher-strasse.de . – Eine wunderbare Idee, die Unterstützung verdient.

Meines Wissens gibt es übrigens auch in Ulm weder Straße noch Platz, die/der nach dem berühmten Sohn der Stadt benannt ist…

Mein ganz persönliches prägendes Aicher-Erlebnis war übrigens sein Buch “Kritik am Auto – Schwierige Verteidigung des Autos gegen seine Anbeter” (Callwey Verlag, München 1984). Aicher be- und durchleuchtet kritisch den Gegenstand ‘Auto’. Ein Buch mit einem kultur- und sozialgeschichtlichen Ansatz, das das Auto als konkretes Objekt, seinen Gebrauch und Nutzen für den Menschen erörtert. Für mich und meinen beruflichen Werdegang prägend war insbesondere seine damalige Designanalyse des Fiat Uno. ;-)

Zitate: www.otl-aicher-strasse.de

www.otl-aicher-strasse.de
KMS-TEAM

Otl Aicher – Denker am Objekt

1 Kommentar zu “München braucht eine Otl-Aicher-Strasse”

  1. Tom sagt:

    und hier geht es zur Online-Unterschriften-Liste auf otl-aicher-strasse.de:

    Unterschriftenliste Otl-Aicher-Straße

    bin außerdem noch auf einen sehr lesenswerten Artikel auf Spiegel-Online gestossen:

    Spiegel Online: Der Sportler-Strich von München