formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

25. Dezember 2010

My Melkus RS 1000

von Tom

Mein blauer Melkus. Den habe ich vergangenen Sommer am Mauerparkflohmarkt in Berlin gekauft. Ein richtiges Schnäppchen! Ein zeitgenössisches Slotcarmodell.

Der Melkus RS 1000 war der DDR-Rennwagen schlechthin. Er wurde vom Dresdner Rennfahrer Heinz Melkus auf der Basis des Wartburg 353 als zweisitziges Sportcoupé entwickelt und von 1969 bis 1980 in 101 Exemplaren gebaut. Der Name “RS” steht für Rennsportwagen. Mein Melkus hat übrigens nicht den typischen knatternden und fauchenden 3-Zylinder-2-Takt-Motor. Er fährt elektrisch – völlig ohne blaue Ölfahne aus dem Auspuff. ;-)

Und hier geht es zu Jörg’s Melkus-Fotoreihe. Vrrrrrooommm!!

1 Kommentar zu “My Melkus RS 1000”

  1. Tom sagt:

    Ich habe mich etwas schlaugegoogelt: Das Modell stammt offenbar von der Firma PREFO. Der Melkus ist eines der wenigen Slotcars des einzigen Rennbahnherstellers der ehemaligen DDR. Dieses Exemplar gehört wohl zu einer früheren Serie – zu erkennen an den mitlenkenden vorderen Rädern im Gegensatz zur starren Vorderachse der späteren Modelle. Eine echte Rarität!