formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

14. Juli 2008

Umeå Institute of Design___Degree Exhibition 2008 c/o Semcon Göteborg___Martin Ruszkowski: ‘Mazda Flora’

von Tom

Eine super ungewöhnliche wie bemerkenswerte Arbeit begeisterte die Besucher der diesjährigen Umeå Institute of Design Degree Exhibition in den Semcon-Räumlichkeiten in Göteborg Ende Juni.

Der aus Canada stammende Martin Ruszkowski entwickelte sein Transportation Design Master-Abschlußprojekt ‘Mazda Flora’ zusammen mit Mazda Motor Europe GmbH und FloTek International Ltd.

“Flora is an intuitive energy collecting sculpture. The form is dictated by its immediate surroundings. It is an experimental result of merged fields of design, biology, and engineering. Concentration put on creating the purest form possible with the fewest elements necessary to express the beauty of flow.” (Umeå Institute of Design Degree Exhibition Catalogue 2008, Seite 80)

Sowohl Sonnen- als auch Mondenergie wird von den Oberflächen absorbiert. Der Wind soll durch die im Modell als Lederstreifen visualisierten Rezeptoren wehen und dabei Energie an Flora abgeben. ….hmmm, das erinnert mich doch irgendwie auch an Haubis Achim-Anscheidt-Ferrari-Projekt aus dem Jahre 1996… ;-)

Coole Konzeptidee und gelungene Ausarbeitung!

www.dh.umu.se
martinruszkowski.blogspot.com

goteborg02.jpggoteborg15.jpg

goteborg01.jpggoteborg03.jpggoteborg04.jpggoteborg05.jpggoteborg14.jpggoteborg06.jpggoteborg07.jpggoteborg08.jpggoteborg11.jpggoteborg13.jpggoteborg16.jpg

1 Kommentar zu “Umeå Institute of Design___Degree Exhibition 2008 c/o Semcon Göteborg___Martin Ruszkowski: ‘Mazda Flora’”

  1. Markus sagt:

    Ja, dachte ich auch beim Durchlesen. Habe zur Erinnerung mal in der Mottenkiste gekramt. Ferrari ” Sogno di una notte d’estate” von 1996.
    ferr051.jpg
    ferr062.jpg