formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

25. Februar 2011

Panton and contemporary Danish design @ Nordische Botschaften

von Tom

Viele viele Designerstühle in den Nordischen Botschaften in der Rauchstraße.

Der Name Verner Panton steht wie kein anderer für visionäres Design und einen historischen Wandel in der Farb- und Formgestaltung. Eine knallbunte und fröhlich-organische Plastikwelt. Pop-Art trifft die Welt der Möbel. Die Dänische Botschaft zeigt zum ersten Mal eine der breiten Öffentlichkeit nicht zugängliche Sammlung aus seltenen Original-Möbeln und -Objekten. Von Pantons Frühwerk wie dem Tivoli-Chair, Pantons ersten seriell gefertigten Stuhl (1955), den er eigens für den berühmten Kopenhagener Tivoli-Vergnügungspark entworfen hat, bis zum Spätwerk mit dem Panto Swing (1994), zeigt die Ausstellung vor allem seltene und wenig bekannte Möbel und Textilien. Natürlich darf auch der berühmte Freischwinger (The Panton chair) nicht fehlen.

Neben den Panton-Klassikern gibt es im Felleshus auch aktuelle Arbeiten zeitgenössischer dänischer Designer zu sehen. Wie groß Pantons Einfluß bis heute ist, belegen Busk+Herzog, Tine Mouritsen, Hay Furniture, GRID Montanagroup und Kvadrat.

Nordische Botschaften

Dieser Beitrag kann nicht kommentiert werden.