formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

26. Dezember 2012

One after Another @ Tschechisches Zentrum Berlin

von Tom

Design im Tschechischen Zentrum Berlin.

15 Absolventen des Ateliers Design III an der Akademie für Kunst, Architektur und Design Prag stellen ihre in Produktion umgesetzten Entwürfe im Tschechischen Zentrum Berlin vor. Die Auswahl soll die weit gefächerte Orientierung der ehemaligen Studenten der Prager Akademie und ihrer Arbeiten in einem realen, professionellen Kontext aufzeigen. Die Skier Wooden Ski Lyze Nahory 167 von Karel Matejka und Jan Volhejn oder die Vase “Peter” von Ondrej Tobola, Tomáš Varga sind dabei ganz besondere Expressionen und ästhetische Highlights.

Das Tschechische Zentrum in Berlin befindet sich im Botschaftsbau der Tschechischen Republik in der Wilhelmstrasse, welcher in der DDR in den 70er Jahren für die damalige CSSR von den “Architekten Vera Machonina, Vladimir Machonin und Klaus Pätzmann (…) in deutlicher Anlehnung an den Brutalismus”* errichtet wurde. Der Bau wird von den Architekten auch als “ungeschliffener Diamant” bezeichnet. Der Austellungsbesuch erlaubt dabei einen kleinen, aber super spannenden Einblick in das Innere des Botschaftsgebäudes. Die Einrichtung mit den Holzvertäfelungen und die Möbel sind sogar weitgehend im Originalzustand erhalten!

“Die wichtigsten Materialien des Gebäudes sind Stahl, Granit und Glas, sie werden im Inneren des Hauses durch eine intensive Farbgestaltung ergänzt. Das noch heute zum Großteil im Original vorhandene Design der siebziger Jahre wurde eigens von den Architekten für die Botschaft entworfen. Es bezieht sich nicht nur auf orangefarbene Decken oder Empfangsräume in Grün, Rot und Gelb, sondern auch auf das Lichtkonzept des Konferenzraumes oder die Sitzmöbel aus geschwungenem Holz mit der dazu passenden roten und beigefarbenen Lederpolsterung. Die Botschaft besitzt ein phänomenales Design. Als Club wäre sie die erste Adresse Berlins.”*

One after Another
Vysoká škola umeleckoprumyslová v Praze
Tschechisches Zentrum Berlin

*Zitate: baunetz.de

Dein Kommentar:

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.