formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

14. August 2014

Spreepark Berlin

von Tom

Die Natur überwuchert die einstige Achterbahn. Das berühmte Riesenrad erhebt sich einsam über das Gelände und trotzt dem Wind. Lost place: Wildwasserbahn, Dinosaurier, Schwanenfahrt, Kulissen im Dornröschenschlaf. Verzaubert, verwunschen, verwildert.

Der Spreepark Berlin war ein Vergnügungspark im Norden des Plänterwaldes im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick. Er trug zunächst den Namen “VEB Kulturpark Plänterwald”(1969-1991). Seit seiner Schließung 2002 liegt das Gelände brach. Aus dem glamourösen Vorzeigepark der DDR ist heute eine Ruine geworden.

Hohe Schulden belasteten das Gelände und erschwerten lange den Verkauf. Gerüchteumwoben ist die Geschichte der Familie Witte, die den Park nach der Wende betrieb. Ende März diesen Jahres erwarb schließlich das Land Berlin das insgesamt etwa 30 Hektar große Gelände. In der Nacht zum Montag zerstörte ein Großfeuer die “Alt-England”-Kulissen.

berliner-spreepark.de

Eine ausführliche Beschreibung der bewegten Historie von Kulturpark bzw. Spreepark gibt es hier.

Dieser Beitrag kann nicht kommentiert werden.