formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

5. August 2015

Solitude Revival 2015

von Tom

Da war er wieder, der Geruch von Benzin, Motorenöl und Gummi auf der einstigen Rennstrecke. Mitte Juli wurden wieder einmal die Motoren gestartet. Das Solitude Revival in Leonberg lockte tausende Menschen an den Ring im Glemswald, wo über 350 legendäre Sammler- und Museumsexponate ihre Runden drehten. Bis 1965 wurden auf dem Solitudering Rennen ausgetragen. Heute befindet sich dort ein großes ADAC-Verkehrsübungszentrum.

Auf dem Programm standen Fahrzeugdemonstrationen der Kategorien Formel-Rennwagen, Rennsportwagen und Prototypen, GT- und Renntourenwagen, Vorkriegsrennwagen, Rennmotorräder und Renngespanne. Großer Corso Classico für historische Straßenklassiker. Sonderpräsentationen zu den Jubiläen ’80 Jahre Solitudering’ und ’75 Jahre Kurt Ahrens’. Prämierung von originalen Solitude-Rennfahrzeugen. Und außerdem ein großer Händlermarkt.

Heimspiel für Porsche: Das Porsche-Museum unterstützte die Veranstaltung und präsentierte dort einzigartige Klassiker aus seiner Fahrzeugsammlung, wie einen 356 B 2000 GS Carrera GT, bekannt als Dreikantschaber. Ein weiteres Highlight war der 356 B 1600 GS Carrera GTL Abarth. 1960 wurden zwanzig 356 B Carrera mit der Karosserie von Abarth gebaut. Weitere Knaller waren 917 und 928 “Trigema”… Am Steuer konnten die Zuschauer Rennlegenden wie Hans Herrmann und Eberhard Mahle erleben. Aus der Sammlung von Mercedes-Benz Classic ging mit dem Mercedes-Benz 300 SL mit der Chassis-Endnummer 00011/53 ein ganz besonderes Einzelstück an den Start. Wegen seines markanten Frontdesigns wird er liebevoll „Hobel“ genannt. Weitere Hingucker waren der Recaro-Porsche 914/6 GT aus dem Jahr 1971, der als erstes Rennstrecken-Sicherungsfahrzeug der Obersten Nationalen Sportkommission für den Automobilsport in Deutschland (O.N.S.) im Einsatz war, und der 1956er DKW Monza ‘Solitude’ von Klaus Hayn…

Eine tolle Location, ein schöner Fahrzeugmix und gute Stimmung. Zum Nichtsattsehen und Nichtsattfotografieren… Leider mußte die Veranstaltung am Sonntag Nachmittag aufgrund eines Unfalls vorzeitig abgebrochen werden. Ein Ronart-Jaguar war in einer langen Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen und hatte die Begrenzung aus großen Strohballen durchbrochen.

Solitude Revival

formfreu.de: Solitude Revival 2011
formfreu.de: Solitude Revival 2013

Dieser Beitrag kann nicht kommentiert werden.