formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

27. Juli 2013

Solitude Revival 2013

von Markus

Von 1903 bis 1965 röhrten die Motoren von Rennwagen und Motorrädern über die berühmte Strecke der Solitude bei Leonberg und hundertausende Fans pilgerten damals an die Strecke, um Hans Herrman, Karl Kling, Wolfgang Graf Berghe von Trips, Jim Clark oder Jack Brabham live zu sehen. Das Revival fand letztes Wochenende bei tollem Sommerwetter statt, und weil dieses Jahr auch der ADAC sein Gelände für das Fahrerlager zur Verfügung gestellt hat, war auch die Platzsituation gelöst. Davon gab es reichlich, was nicht zuletzt zur entspannten Atmosphäre beitrug, die während der Tage herrschte. 300 Autos und 130 Motorräder waren auf dem 11,3 km langen Dreieckskurs unterwegs, einige waren sogar originale Teilnehmerfahrzeuge von damals. Unterteilt waren sie in Gruppen von Vorkriegsrennwagen, Sportwagen und Prototypen, Grand Tourisme-Rennwagen, Renntourenwagen, Solorennmotorräder und Renngespanne. Porsche feierte ’50 Jahre 911′ und brachte jede Menge Preziosen an die Strecke. Besonders schön: der 67er sandbeige 2,0l, der unserem zum Verwechseln ähnlich sieht….

Solitude Revival

formfreu.de: Solitude Revival 2011
formfreu.de: Rallye Solitude Historic 2012

Dieser Beitrag kann nicht kommentiert werden.