formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

16. Juli 2009

Kadre FashionWEEKEND

von Tom

Berlin, Weekend Club

Im Zuge der Bread&Butter und der Mercedes-Benz Fashionweek fand am 4. und 5. Juli 2009 der Designmarkt Kadre FashionWEEKEND statt.

Ausgewählte Designer und Labels bekamen hier die Möglichkeit, sich in einem ungewöhnlichen Kontext und gleichzeitig stilvollen Ambiente kreativ zu präsentieren. Als Location bot der Weekend Club natürlich eine eindrucksvolle Kulisse. Die Räume des ehemaligen Bürogebäudes am Alexanderplatz haben ihre graue Vorzeit schon längst abgeschüttelt und zeigen sich in schicker Designer-Architektur. Auf insgesamt 700 qm Ausstellungsfläche stellten 40 Berliner Designer hier ihre neuesten Kollektionen Fachleuten, Pressevertretern und Privatpuplikum vor. Die Berliner Fashionpeople konnten sich gänzlich ihrer Kauflaune hingeben und sich mit den neuesten Styletrends auf den Clubbesuch am Abend vorbereiten.

Mit dabei waren u.a. Adddress, Anja Bruhn, Ass-Style, Blütezeit, Cocaine Cowboys, Kilian Kerner, Lovers-Clothing, Lucid 21,, STORMandURGE, vonGestern, Wasted German Youth und Widda Wingenbach. Untermalt wurde das modische Reigen von bekannten Berliner DJ-Größen wie Lexy, Cle oder Oliver Koletzki (“Mückenschwarm” !!), der bei Kadre außerdem mit seinem Modelabel Stil Vor Talent Fashion vertreten war.

Der Weekend Club wurde 2004 in der 12. Etage des ehemaligen Haus des Reisens am Alexanderplatz eröffnet. “Der Blick ist überwältigend, aber auch gleichzeitig Nebensache. Reine Kulisse für den eigentlichen Club. Der Fokus liegt im Zentrum des Raumes, auf der perfekt ausgestatteten Bar, umrahmt von der kleinen Tanzfläche und dem ruhigeren Loungebereich. Das Week12End ist zum Teil sehr schick, aber auch provisorisch. Eine Schnittstelle zwischen Alt und Neu, so wie die Stadt, die einem zu Füßen liegt.”* Der Ausbau des zweiten Floor wurde 2007 fertig. Mit dem Fahrstuhl geht es entweder direkt oder über den 12. Stock in den 15th Floor. “Die Wände und Bar sind schwarz gestrichen. Trotzdem wirkt der Raum nicht funktional, sondern schick und einladend. Die Bar befindet sich direkt hinter dem DJ Boot im hinteren Bereich des Raumes. Einzeln steuerbare Spots an der Decke und eine programmierbare LED Wand sorgen für ein Lichterlebnis der besonderen Art.”* Die Dachterrassse ist die Krönung des Ganzen. “In den beiden anderen Stockwerken sind die Bar und die Möbel im Zentrum des Clubs, um die Wände frei zu halten. Hier gibt es fast gar keine mehr. Nur Himmel.”*

Kadre FashionWEEKEND

Am Abend des 4. Juli mußte Kadre das Weekend vorübergehend räumen, um für Paul van Dyk Platz zu machen. Paul van Dyk, legendäre Lichtgestalt der elektronischen Musik, unterbrach seine VOLUME World Tour, um mit seinen Fans in Berlin bis in den frühen Morgen eine unvergeßliche Party zu feiern: die Record Release Party von VOLUME im Week12end. Dort stellte der zweimalige World’s No. 1 DJ sein lang erwartetes Best-of-Album VOLUME höchstpersönlich vor und performte vor einem ausgewählten Gäste-Kreis die Highlights seiner bisherigen Karriere – seine bekanntesten Tracks und bereits jetzt legendären Remixes der letzten 15 Jahre. Eine ganz starke Nacht!!

kadre40.jpgkadre49.jpgkadre04.jpgkadre03.jpgkadre55.jpg

kadre11.jpgkadre09.jpgkadre06.jpgkadre01.jpgkadre50.jpgkadre27.jpgkadre34.jpgkadre02.jpgkadre10.jpgkadre12.jpgkadre14.jpgkadre47.jpgkadre16.jpgkadre13.jpgkadre52.jpgkadre20.jpgkadre21.jpgkadre41.jpgkadre22.jpgkadre25.jpgkadre30.jpgkadre66.jpg

kadre32.jpgkadre07.jpgpvd09.jpgkadre60.jpg

pvd14.jpgpvd15.jpgpvd01.jpgpvd04.jpg

* Zitat: www.week-end-berlin.de

BerlinFashionWeek#

Dieser Beitrag kann nicht kommentiert werden.