formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

18. Februar 2011

Nissan ESFLOW____Weltpremiere

von Markus

ESFLOW ist der neue Elektro-Flitzer, den Nissan am 1.März auf dem Genfer Autosalon offiziell präsentiert. formfreu.de und wattgehtab durften das Conceptcar exklusiv im Xsight Fotostudio bei Frankfurt fotografieren. yipyip!!

Der ESFLOW ist zweifellos ein Auto, nach dem sich nicht nur Genfer Messebesucher umdrehen. Die scharfen und klaren Linien sollen sowohl den Purismus des Sportwagens als auch die Reinheit des elektrischen Antriebs betonen. Die reflektierende, wie erstarrt wirkende Lackierung mit eisblauen Schattierungen, soll ihre Inspiration in der Erscheinung von Gletschern gefunden haben. Nach dem Vorbild früherer und aktueller Zero-Emission-Fahrzeuge von Nissan sind auch beim ESFLOW die Scheinwerfer und das Nissan-Logo blau getönt. Die Sechsspeichen-Räder zieren blau gefärbte Kohlefaser-Einsätze – das gleiche Material taucht auch an den Seitenschwellern, am Dachheckspoiler und am Heckstoßfänger auf.

Blaue LED-Einsätze akzentuieren die futuristisch gestalteten Leuchteinheiten an Front und Heck. Während beim Nissan LEAF die auffallend geformten Scheinwerfer den Fahrtwind sauber um die Außenrückspiegel führen, kommt der ESFLOW ohne diesen aerodynamischen Kniff aus. Denn anstelle konventioneller Spiegel sorgen bei ihm kleine Kameras in den Wurzeln der A-Säulen für die Sicht nach hinten. Und in der Frontpartie verbirgt sich noch ein weiteres Geheimnis: ausklappbare Auflade-Ports in den unterhalb der Scheinwerfer sitzenden Lufteinlassschächten.

Die technische Ausstattung basiert überwiegend auf den Komponenten, die auch im Nissan Leaf verwendet werden. So kommt die gleiche Batterie mit 24 kWh zur Anwendung, die in T-Form zwischen und hinter den Sitzen angeordnet wurde und maßgeblich zur Gewichtsverteilung des Elektrosportwagens von 47:53 beiträgt. Insgesamt treiben zwei Elektromotoren aus dem Nissan Leaf die Hinterräder an. In diesem Konzeptfahrzeug direkt und ohne jegliches Getriebe. Dank einer guten Aerodynamik und Gewichtseinsparungen durch die Verwendung von Verbundwerkstoffen und Aluminium, soll der ESFLOW mit 240 Kilometern Reichweite etwa 90 Kilometer weiter kommen als der Leaf.*

Länge:3780 mm, Breite: 1780 mm, Höhe: 1245, Radstand: 2470 mm, Gewicht: etwa 1000 kg

mehr bei : www.wattgehtab.com

Video

*Text : Marc Kudling, wattgehtab.com

1 Kommentar zu “Nissan ESFLOW____Weltpremiere”

  1. [...] on Feb 21, 2011 • 18:03 No Comments The all-electric Nissan Esflow. I like. Pictures via Formfreu.de Tags: Cars, Concept, Like Previous postJohn Dyer [...]

Dein Kommentar:

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.