formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

28. Dezember 2011

Klub der Republik

von Tom

“Erst wenn die letzte Eigentumswohnung gebaut, der letzte Klub abgerissen, der letzte Freiraum zerstört ist, werdet ihr feststellen, dass der Prenzlauer Berg die Kleinstadt geworden ist, aus der ihr mal geflohen seid.”*

Die Betreiber des Klubs der Republik müssen demnächst schließen. Auf dem Grundstück wird ein Neubau mit Eigentumswohnungen entstehen.

“Der ehemalige Ballsaal der Produktionsgenossenschaft des Handwerks schwebt in einem Glaskasten über der Pappelallee. Der Klub der Republik, der sich auch Bar im Fortschritt nennt, kann dabei aber sehr leicht übersehen werden. Der Zutritt erfolgt über eine Freitreppe im Hinterhof, bei der die Aufsichtbehörde wohl alle Augen zugekniffen hat. Die Architektur, die riesigen Kugellampen an den Wänden sowie die Tapeten und Sofas induzieren das ostalgische Flair. Die Musik allerdings ist zeitgenössisch elektronisch, das Publikum jung und gutaussehend. Aber viel wichtiger, das Bier ist günstig.”** Verfallender DDR-Charme und trotzdem irgendwie zeitlos. Kultig: die Huldigung der von Peter Rockel entworfenen Stabwerkhängelampen…

Aktuelle Fotostrecke.

Unser Tipp: Silvester!!! Final New Years Bash @ Klub der Republik. Hingehen!!

Klub der Republik

*Zitat: KdR
**Zitat: nurberlin.de

1 Kommentar zu “Klub der Republik”

  1. Tom sagt:

    Lesen: http://www.fluxfm.de/rubriken/berliner-monumente-klub-der-republik/