formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

12. November 2012

Lissabon_Morbide Schönheit am Rande Europas

von Markus

Als ich vor 12 Jahren mal in Lissabon war, notierte ich im Fotoalbum “Stadt im Umbruch. Es wird viel gebaut.” Das war kurz nach der Expo und nun hatte ich Sorge, dass im Laufe der Jahre alles fertig sei und der morbide, etwas gammelige Charme von einst verloren gegangen sein könnte. Dem war aber nicht so. Alles noch (oder wieder) da! Mitten im Zentrum findet man verlassene Geisterhäuser, manchmal entwachsen Büsche oder Bäume den Fenstern der oberen Stockwerke, im Barrio Alto hat die Graffiti Szene freien Lauf und markiert das Revier. Ein toller Kontrast zu den mit Kacheln geschmückten Fassaden und renovierten Gebäuden. Mann spürt, dass die Stadt in Europa etwas ab vom Schuss ist und kann sich wunderbar im langsamen Rhythmus treiben lassen. Keine Spur von Hektik… Hat man die Aussichtsplattform des Elevador de Santa Justa über eine kleine Wendeltreppe erklommen, wird man mit einem klasse Blick belohnt. Man schwebt förmlich über den Dächern. Oder man steigt auf zum gegenüberliegenden Castelo de São Jorge und sieht über die Stadt, den Fluss Tejo und in der Ferne die an SanFrancisco erinnernde Puente de 25 Abril. Von hier stachen einst die Entdecker der Welt in See. Opel weiss auch wo es schön ist und so flitzt immer wieder das neue Modell “Adam” in verschiedenen Farben mit GG-Kennzeichen durch die Strassen. Er hat wohl in diesen Tagen seine Fahrpresentation für die Presse und kommt im März nächsten Jahres für alle in die Verkaufsräume.

Highlight war sicherlich die etwas auserhalb des Zentrums, gleich unterhalb der Brücke gelegene LX Factory. Eine kreative Insel in deren Hangaren und Lagerhäusern einer ehemaligen Textilfabrik sich allerlei Architekten Designer oder Künstler eingenistet und Büros, Läden oder Restaurants eröffnet haben. Ein gigantischer Buchladen, der MAG Kiosk in einem Kontainer, der Illusion Beauty Club, Modellagentur, der Inneneinrichter KARE, über zehn Restaurants oder Cafes. Das Areal wird ebenso für Konzerte, Workshops, Ausstellungen oder Festivals genutzt.

LX Factory

Dein Kommentar:

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.