formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

31. Dezember 2014

Reise 1939 vom 29.VI. bis zum 4.VIII: Glocknerstrasze

von Tom

Flohmarktfund: Reise 1939 vom 29.VI. bis zum 4.VIII

Die Reise der Grolls geht von Nürnberg nach Venedig. Eine Etappe auf der Rückfahrt ist die Glocknerstrasze:

26.VII. – Heiligenblut – Obere Schütt und Groszglockner – Groszglocknergletscher – Franz-Josef-Haus – Freiwand – Parkplatz Edelweiszspitze, 2571m – Glocknerhaus – Parkplatzfreiwandeck – Hochtorstrecke – Ausblick vom Hochtortunnel – Hochtortunnel – Mittertörltunnel, Edelweiszspitze – Oberes Naszfeld und Groszen Wiesbachhorn, 3570m – Oberes Naszfeld – Hexenküche mit Brennkogl, 3018m – Ferleiten – Kehre 6 mit Sonnenwelleck, 3266m und Fuscherkarkopf, 3332m – Fuschertörl mit Groszglockner, Sonnenwelleck und Fuscherkarkopf*

Die berühmteste Alpenstrasse! Die Großglockner Hochalpenstraße verbindet als hochalpine Gebirgsstraße die beiden österreichischen Bundesländer Salzburg und Kärnten. Sie führt von Bruck an der Großglocknerstraße über die beiden Pässe Fuscher Törl und Hochtor nach Heiligenblut am Großglockner und weist Abzweigungen zur Edelweißspitze und zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe auf. Sie ist die höchstgelegene befestigte Passstraße in Österreich.** Auf 48 Kilometern Hochalpenstraße mit 36 Kehren, bei einem Höhenanstieg bis auf 2.504 Meter gibt es ein Natur- und Fahrerlebnis der besonderen Art! Wunderbare Kurven! Man durchquert eine einzigartige Gebirgswelt. Blühende Almwiesen, Bergwälder, mächtige Felsen und ewiges Eis bis zum Fuße des Großglockners, der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe! Die Aufnahmen zeigen immer wieder einen Steyr 50, mit dem die Reisenden offenbar unterwegs waren.

Mehr Großglockner Hochalpenstraße bei formfreu.de gibt es hier:
CrossRoads Designers’ Rallye 2014
Großglockner Hochalpenstraße

Und mehr historische Automobilfotos gibt es bei autostolz.formfreu.de

*Fotoalbum: Flohmarktfund: Reise 1939 vom 29.VI. bis zum 4.VIII
**wikipedia.de

Hinweis: Die gezeigten Fotos wurden auf einem Flohmarkt erworben. Urheber und Rechteinhaber des Bildmaterials sind unbekannt. Sollte jemand nachweislich im Besitz der Bildrechte sein, bitten wir ihn, sich mit formfreu.de in Verbindung zu setzen.

Dieser Beitrag kann nicht kommentiert werden.