formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

5. April 2018

Retro Classics Stuttgart 2018

von Tom


Große Nachlese Retro Classics 2018.

Ein Rundgang durch die Hallen der Landesmesse für alle, die nicht nach Stuttgart kommen konnten, den Besuch einer der zeitgleichen Messen in Essen oder Fribourg vorzogen oder sich einfach nochmals der automobilen Hingucker erfreuen möchten.

Die Oldtimersaison in Süddeutschland wird traditionell im März auf der Retro Classics eröffnet. Die Messe ist der erste Pflichttermin im Klassikerkalender. Nach der langen Winterpause setzt bei vielen Altautofahrern das Benzin im Blut schon bei den schwächsten Sonnenstrahlen jede Menge Glückshormone frei. Und wenn ungezählte Oldtimer, Youngtimer und Neo-Classics in den berühmten Hallen um die Wette funkeln oder wenn Chromgeblitze und Benzingeruch die Sinne bezaubern, dann explodieren diese regelrecht. Knapp 90000 Besucher aus dem In- und Ausland waren zu Gast auf der Messe Stuttgart. Die Schau ist wie immer auch eine wunderbare Gelegenheit, Gleichgesinnte zu – bisweilen ölhaltigen – Benzingesprächen zu treffen.

Unser Baltic Sea Circle-Wartburg durfte auch in den Frühling knattern und sich im Rallye-Outfit prominent im Foyer des Eingangs Ost präsentieren, und die Piloten konnten in täglichen Konferenzen von der kultigen Altblechtour zu den Lofoten, zum Nordkap und nach Russland berichten. Vielen Dank an den Veranstalter für dieses ungewöhnliche Sponsoring und die superallerbeste Unterstützung auf der Messe! Vielen Dank an die zahlreichen interessierten Vortragsgäste!

Zwar dominierten auch wieder die üblichen Standardmodelle aus Zuffenhausener Produktion oder historische Schätzchen von Mercedes-Benz viele Stände. Das muss wohl so sein. In und um Stuttgart schwätzt man halt Schwäbisch… Aber eben nicht nur: Ein buntes Schaufenster zum Beispiel in das Land jenseits der Alpen bot die “Passione Italiana”, eine großzügige Club- und Händlerpräsentationen klassischer italienischer Fahrzeugmarken. Traditionell zur Retro Classics gehören auch die Stände der lokalen Oldtimervereine und Markenclubs. Zweitaktfreude und leckere Stärkung mit Saitenwürstchen, Kaffee und Hefezopf gab es bei den Freunden vom DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude…

Das absolute Highlight der diesjährigen Retro Classics war die – mit 60(!) exquisiten Fahrzeugen bestückte Sonderausstellung der Sammlung von Saulius Karosas. “Der Mechaniker, Ingenieur, Unternehmer und Stiftungsgründer Saulius Karosas gilt nicht nur als reichster Mann Litauens, sondern ist in Oldtimer-Zirkeln vor allem als bedeutender Sammler und Restaurator ein Begriff.” Die hochkarätige Sonderschau der „SK Oldtimer Collection“ blickte weit zurück in die Automobilgeschichte. Horch, Mercedes-Benz, Maybach, BMW Eisenach, GAZ oder ZIL. Liebhaber seltener chromfunkelnder Vorkriegs-Modelle und der repräsentativen Limousinen aus sowjetischen Zeiten kamen also voll auf ihre Kosten. Wer hat jemals diese Menge an Fahrzeugen aus den goldenen Zeiten der Zwickauer Automobilbaukunst einfach so aneinander geparkt gesehen? Feinste Karosseriebaukunst. Karosas ist der bedeutendste bekannte Erdmann & Rossi-Sammler. Wer hatte jemals zuvor die Möglichkeit, die Staatskarossen aus der Ära von Breschnew & Co. live zu erleben? Schauen und staunen. Ganz großes Altblechkino der Weltklasse!

Alle unsere Beiträge zur Retro Classics der letzten Jahre findet ihr gebündelt hier.

Retro Classics

#RetroClassics

Dieser Beitrag kann nicht kommentiert werden.