formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

21. Juni 2008

Sónar Festival 2008___ 19.20.21.Juni Barcelona

von Markus

Waehrend die deutsche Mannschaft bei der Fussball EM auf dem Weg zum Meistertitel ist, macht sich bei schoenstem Sommersonnenschein das Sónar Festival breit. Was vor 15 Jahren mit ein paar hundert Zuhoerern begann hat sich zum groesste Festival fuer elektronische Musik in Europa entwickelt und Kultstatus erreicht. 3 Tage und 3 Naechte gibt es in 2 verschiedenen Locations was auf die Ohren. Djs, Kuenstler, Kritiker und ganz normale Hoerer und Taenzer treffen aufeinander, um gemeinsam den haeufig experimentellen bis durchgeknallten Klaengen zu lauschen. Tagsueber geht es im Areal rund ums MACBA und CCCB etwas ruhiger zur Sache, waehrend nachts auf dem neuen Messegelaende ausserhalb des Zentrums die grossen Acts laufen. Goldfrapp, Ben Watt, Justice, Madness, Yazoo, Soulwax, Pfadfinderei, Miss Kittin..

www.sonar.es

so18.jpgso01.jpgso10.jpgso26.jpg

so02.jpgso03.jpgso04.jpgso05.jpgso06.jpgso07.jpgso08.jpgso09.jpgso11.jpgso12.jpgso13.jpgso14.jpgso15.jpgso16.jpgso17.jpgso19.jpgso20.jpgso21.jpgso22.jpgso23.jpgso24.jpgso25.jpgso27.jpgso28.jpgso29.jpgso30.jpgso31.jpgso32.jpgso39.jpgso40.jpg

so33.jpgso34.jpgso42.jpgso35.jpgso36.jpgso37.jpgso38.jpgso41.jpg

Kleine Ergaenzung am Rande: Voellige Ueberraschung war das Konzert von der stimmgewaltigen Franzoesin Camille, welches im Palau de la Musica Catalana stattfand. Keine Sekunde langweilig. Innovativ, groovy, abgedreht und originell! Ihre Schublade muss noch erfunden werden.

cnet.de schreibt “Die Songs sind mitnichten simple Explorationen verschiedener Genres. Camille schaut von innen heraus, sie extrahiert das Wesentliche und setzt die Fundstücke zu verblüffenden Neu-Interpretationen zusammen. “Waves” ist im Kern ein R’n'B-Schinken, der in experimentelle Sphären mit elektronischen Störungen in der Atmosphäre geschickt wird und so klingt, als würde er aus einem psychedelischen Gruselfilm stammen.”
Hat auch ne sehr schoene webseite:

www.camille-lefil.com
so43.jpgso44.jpg

Fotos: copyright Camille

Dieser Beitrag kann nicht kommentiert werden.