formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

22. Dezember 2010

Weihnachtsrodeo 2.0 @ .HBC

von Tom

unkonventionell Geschenke shoppen / brunchen / chillen

Nach dem erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr, ging das Weihnachtsrodeo in die zweite Runde. Dieses Jahr dienten die Räumlichkeiten des Haus Ungarn (.HBC) in der Karl-Liebknecht-Straße als Show- und Verkaufsfläche für mehr als 50 Designer, Künstler und Szeneshops. Es gab eine einzigartige Weihnachtsatmosphäre im einstigen Ostblockbau und ein zeitgemäßes Musikprogramm sowie die Klassiker wie Glühwein, Kekse und gebrannte Mandel. Weihnachtsrodeo ist eine gelungene Alternative zum stressigen Weihnachtseinkauf auf dem Kurfürstendamm, in der Shoppingmall oder im Netz. Es gab viele Ideen für Geschenke, die man so nicht unter jedem x-beliebigen Weihnachtsbaum findet – z.B. von Ein Löffel voll Zucker, berlinesk, legang oder Codierbar?!

Das .HBC ist ein sog. Ad hoc Art Project Space. Das ehemalige Haus Ungarn ist ein temporärer Spielplatz für Künstler, eine Melange aus Parties und Performances oder Installationen. “Funky carpeting, three bars, multiple levels, and a ‘70s sense of interior design all come together in a confusedly charming way.”* Einzigartig und super cool sind die originalen Holzvertäfelungen an den Wänden. Das etwas trashige Siebziger-Jahre-DDR-Ambiente mit abgewetzten Retroplastikstühlen erinnert ein bisschen an das Café Moskau vor seiner Renovierung. Und das ist gut so.

Im .HBC kann man übrigens auch sehr lecker und fein essen – mit grandiosem Blick auf den Fernsehturm….

Weihnachtsrodeo
.HBC

formfreu.de: Weihnachtsrodeo

*Zitat: berlin.unlike.net

#Weihnachtsrodeo

Dieser Beitrag kann nicht kommentiert werden.