formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

10. Juni 2011

Autobello 2011_Barcelona

von Markus

Auf dem Gelände des königlichen Polo-Clubs fand am Donnerstagabend das erste Autobello Barcelona statt. Nach drei Editionen in Madrid wollten sich nun auch die katalanischen Autosammler, Enthusiasten und Markenclubmitglieder mit ihren exklusiven Fahrzeugen präsentieren und einen netten Abend im schicken Rahmen verbringen. Gegen 19h rollten die ersten Schmuckstücke übers frischgemähte Gras und positionierten sich lose auf dem Polofeld. Sehr gelungen, wie ich meine. Denn normalerweise werden die Fahrzeuge hübsch nach Baujahren aufgereiht und dürfen nicht so wild durcheinander stehen. Mercedes SLS, SLR oder 190SL, Bentley Mulsanne oder GT, Ferrari F50, Daytona, 246 Dino, 458 Italia, Testarossa, 328 oder 250 GTO Replika, Lamborghini Jamara oder Diablo, De Tomaso Longchamp, Rolls Royce Corniche oder Phantom Cabrio, Jaguar E-Type und XK, Plymouth Prawler, Porsche 356, Mercedes SSK, Honda CRX(!), Aston Martin DB5, Cygnet oder Rapide, Maybach, BMW 507 und Z1 oder auch der unförmige Tramontana, aktuelle Audis, Infinitis oder Porsches… Die grosse Bandbreite der Modelle und Baujahre machte die Veranstaltung äusserst interessant, denn man konnte die verschiedene Stile und Grössen schön vergleichen, und es war offensichtlich, dass moderne Sportwagen kräftig an Volumen, Gewicht und Leistung zugelegt haben. Stars der Veranstaltung waren sicherlich der Porsche 718RSK, der brandneue McLaren MP4-12C, die drei Ferrari F40 oder der rote De Tomaso Mangusta. Einige von ihnen haben dann auch die Preise des Abends abgeräumt.

Autobello

Fotos: Markus Haub und Ulfert Janssen

Dieser Beitrag kann nicht kommentiert werden.