formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

23. Juli 2011

Retro Classics meets Barock 2011

von Tom

Die Retro Classics in Stuttgart im März ist eine der größten Oldtimer-Messen Europas und der mittlerweile schon zur Tradition gewordene Saisonauftakt für alle Fans von schönem altem Blech in Süddeutschland. Das Retro Classics Team um Karl Ulrich Herrmann weiss aber auch im Sommer die Freunde klassischer Automobile zu begeistern: Dann heißt es ‘Retro Classics meets Barock’. Und Residenzschloß und Blühendes Barock in Ludwigsburg werden für ein Wochenende zu einer atemberaubenden Kulisse für exquisite Oldtimer. Ende Juni gab es die achte Edition der feinen Veranstaltung.

Der Schwerpunkt des Events war der “Concours d’Élégance”. Die teilnehmenden automobilen Kostbarkeiten durften dabei nicht älter als 50 Jahre sein und mußten sich der strengen Prüfung der 27-köpfigen Fachjury unter Vorsitz von Prof. Peter Pfeiffer und unter Leitung von Matthias Runar stellen. Gesucht wird ‘der künstlerische Ausdruck einer dynamischen Skulptur’. Kriterien sind neben Schönheit und Eleganz auch Originalität und Seltenheit, Homogenität, exzellente Technik und geschichtliche Bedeutung. Der diesjährige Gewinner war ein super schöner Maybach SW 38 aus dem Jahre 1938 – eines der zwei letzten noch existierenden Sportcabriolets. Der Concours d’Élégance besitzt die FIVA-A-Lizenz. Somit wird diese Schönheitskonkurrenz auf der gleichen Qualitätsebene wie die weltberühmten Veranstaltungen in Pebble Beach und der Villa d`Este durchgeführt.

Parallel dazu lief das “Festival of Classic Cars”. Hier durften Oldtimer, die bereits in den vergangenen Jahren am Concours teilgenommen haben oder jünger als 50 jahre alt sind, um die Wette glänzen und strahlen. Es siegte in diesem Jahr ein VW Käfer 1200 von 1967 in nahezu perfektem Originalzustand.

Der Innenhof des Residenzschlosses war der elegante und perfekte Rahmen für eine hochkarätige Sonderschau: 47 seltene Automobile des diesjährigen Premiumpartners Maybach gab es zu bewundern – sowohl Oldtimer als auch aktuelle Modelle und größtenteils natürlich Unikate. Die ebenfalls im Schlossinnenhof gezeigten historischen Feuerwehrfahrzeuge waren ein spannender Kontrast zu den Maybach-Limousinen. Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war das Sonderfeld Rolls-Royce anläßlich des 100. Geburtstags der “Spirit of Ecstasy”. “eVisions” oder “Ludwigsburg elektrisiert”: Die Residenzstadt ist Modellkommune für E-Mobilität und lud zu einer Sonderausstellung historischer und aktueller Elektrofahrzeuge.

Das Maybach-Sonderfeld gibt es in einem weiteren Beitrag zu sehen.

Alle Fotostrecken zu Retro Classics bei formfreu.de findet ihr hier.

Retro Classics meets Barock

#RetroClassics

Dieser Beitrag kann nicht kommentiert werden.