formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

30. November 2011

Paris-Cars

von Markus

Auf den pompösen Avenues der französischen Hauptstadt kurven oder parken allerlei fette Schlitten vom Schlage eines Lamborghini Aventador oder Mercedes SLS herum. Mehr und mehr gesellen sich aber auch elektrisch betriebene Vehikel dazu. Bei Spritpreisen von bis zu horrenden 2,60 Euro pro Liter (!!!) an den kleinen, einzapfsäuligen Minitankstellen auf den innerstädtischen Hauptstrassen ist das auch nicht verwunderlich. So kann man beim neuen Autolib Carsharing Programm ab sofort einen von 250 stombetriebenen Bolloré Blue Cars mieten. In fünf Jahren sollen es schon 5000 allein in Paris sein. Showcars aus naher oder ferner Vergangenheit kann man in den grossen Showrooms der Autohersteller an den Champs-Élysées sehen. Sehr lustig das minimalistische, aus symmetrischen Karosserieteilen bestehende Cabrio Peugeot Peugette, das Pininfarina 1976 auf Basis des 104 vorstellte. Bei Renault steht derzeit der neue Twingo im Scheinwerferlicht. Daneben Twizy und ein Formel 1 Renner.

Dieser Beitrag kann nicht kommentiert werden.