formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

2. Mai 2012

Nibelungenfahrt 2012

von Tom

Jede Menge blitzender Chrom und knatternde oder röhrende Motoren machten am vergangenen Sonntag den Odenwald unsicher. 150 Oldtimer starteten am frühen Morgen vor dem Darmstädter Porsche-Zentrum zur 26. Nibelungenfahrt des Renn- und Touring-Clubs Eberstadt im ADAC. Das Bordbuch der tourensportlichen Ausfahrt führte vorwiegend auf kleinen und kleinsten Nebenstraßen entlang der Bergstraße durch eine wunderbare Frühlingslandschaft. Die Streckenlänge betrug immerhin 200 km. Orientierungsetappen und Gleichmäßigkeitsprüfungen sorgten natürlich für klassische Rallye-Atmosphäre und viel Fahrspass. Jede Menge feines altes Blech war dabei – vom EMW 327, dem Vertreter der hohen Kunst des Eisenacher Automobilbaus, den zahllosen luftgekühlten Köstlichkeiten aus Wolfsburg und Zuffenhausen bis zu den kompromißlosen Roadstern britischer Herkunft gab es ein tolles Oldtimerpotpourri. Ganz tief ins formfreu.de-Herzen fuhren das Hebmüller Cabrio und der Tatra 603.

Unser Flitzer am Start mit der Nummer 99 war der weiße Porsche 911 T, den der aufmerksame formfreu.de-Besucher schon von der FormFreundeFahrt oder aus dem Autowerk kennt. Am Steuer: ‘Aircooled’-Nicola.

Nibelungenfahrt

Dieser Beitrag kann nicht kommentiert werden.