formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

8. September 2013

Buchstabenmuseum Berlin

von Tom

Buchstaben in allen Farben, Größen und Materialien gibt es im Buchstabenmuseum. Jedes Exponat hat seine ganz eigene Geschichte. Das Museum eröffnet nun sein neues Zuhause in der Holzmarktstraße in Berlin-Friedrichshain.

Wer A sagt muß auch B sagen. Explodierte Buchstaben, Haus- und Geschäftskennzeichnungen, leuchtende Fische – im 2005 gegründeten Buchstabenmuseum hat man sich ganz dem ABC verschrieben. Dort werden erhaltenswerte Buchstaben und Schriftzüge aus dem öffentlichen Raum gesammelt und bewahrt. Durch das systematische Dokumentieren historischer Zeichen wird das Buchstabenmuseum gleichermaßen zum Sehnsuchtsort vergangener Epochen und zum Labor für aktuelle Diskussionen, z. B. zu den Themen Sprache, Typografie, Reklame und Stadtgeschichte. Ziel ist es, das Bewusstsein für Schrift und Gestaltung zu wecken.*

Bis Ende des Jahres wird eine neue Ausstellung eingerichtet, bis dahin ist ein Besuch der “Buchstabenmuseumsbaustelle” möglich. Gruppenführungen gibt es nach Anmeldung unter visit@buchstabenmuseum.de

Buchstabenmuseum

Unsere Fotostrecke zu den Zierfischen findet ihr hier. Unsere Zierfisch-Bilder sind übrigens als Postkarten erhältlich – natürlich im Buchstabenmuseum… Noch mehr alte Buchstaben bei formfreu.de gibt es hier.

* Text: Buchstabenmuseum

Dieser Beitrag kann nicht kommentiert werden.