formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

20. Oktober 2015

Motorworld Classics Berlin 2015

von Tom

“Berlin hat Benzin im Blut”.

Die Motorworld Classics Berlin ist neue Alteautomesse in der Hauptstadt. Mehr als 20.000 Fach- und Publikumsbesucher kamen vom 8.-11. Oktober in die historischen Hallen der Messe Berlin, um über 700 automobile Schätze zu bestaunen.

In passender alter Kulisse unter dem Funkturm konnten die Besucher in die Welt automobiler Fahrkultur eintauchen, Legenden des Motorsports treffen, die Leidenschaft der Clubs erfahren, selbst Old- und Youngtimer kaufen oder verkaufen, spannende Benzingespräche führen oder einfach nur schauen und genießen… Wer die Messehallen von der IFA oder der Venus kennt, weiß, wie unübersichtlich diese eigentlich sind. Das ist aber gar nicht so uncool. Jede Halle überrascht den Besucher mit eigener Lichtsituation und Raumhöhe, Grundriss und Atmosphäre. Das Ambiente ist ein toller Architekturmix aus vorkriegsstolzem klassizistischem Eingangsgebäude mit zentraler Ehrenhalle, dem Palais am Funkturm mit Blattgolddecke im Stil der 50er und 60er Jahre und dem Juhnke’schen Westberlin der 1970er Jahre. Die Messe schließt ja direkt an das restmoderne ICC an.

Besondere Hingucker waren der große Mercedes-Benz-Auftritt in Halle 17, die Sonderschau „Klassiker der deutschen Teilung“ zum Vierteljahrhundert der Deutschen Einheit in Halle 14, die Fahrzeugpaare aus Ost und West aus vier Dekaden präsentierte, sowie die Schau privater Oldtimer im berühmten Sommergarten bei allerbestem Herbstsonnenschein.

Die Messe macht Spaß. Der Auftakt ist gelungen. Vormerken: Vom 6. bis 9. Oktober 2016 wird es die nächste Motorworld Classics Berlin geben.

Motorworld Classics Berlin

Dieser Beitrag kann nicht kommentiert werden.