formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

27. August 2017

Mainzer Automobil Classic 2017

von Markus

Die Mainzer Automobil Classic Rallye sollte eigentlich zur ersten großen Ausfahrt für unseren neu in den Fuhrpark gekommenen Austin Mini Van von 1964 werden. Doch es kam alles ein bisschen anders…

Am frühen Morgen schien noch alles in bester Ordnung. Die 120 Teilnehmerfahrzeuge fanden sich auf dem Gelände der Zitadelle in Mainz ein und gingen nach der obligaten Fahrerbesprechung nach und nach auf die Strecke. Wir waren mit Startnummer 3 in der Kategorie „Sport“ gemeldet und hatten gleich zu Anfang eine 120m lange Zeitprüfung zu absolvieren. Dann ging es zum Restart ins Stadtzentrum, wo auch einige Zuschauer warteten. Die Strecke führte Richtung Hechtsheimer Industriegebiet, wo eine weitere Zeitprüfung zu fahren war. Danach ging es mit Chinesenzeichen und auch Punkt- oder Pfeilskizzen Fischgräten oder einem Schachbrett in Richtung Rheinhessen. Kurz vor der Mittagspause versagte dann die Schaltung unseres Minis. Kein Gang war mehr einzulegen, nichts ging mehr und auch dem technischen Helfer waren die Hände gebunden. Schliesslich schleppte und der ADAC nach Hause. Doch aufgeben ist nicht und es war ja so ein herrliches Wetter. Spontan wurden die Startnummern auf unseren Porsche 911 umgeklebt und wir stiegen in der Nähe von Bad Kreuznach wieder in das Roadbook und die Strecke ein und fuhren die Rallye zu Ende. Zieleinlauf war wie immer in der wunderbaren Kulisse des Mainzer Weinmarkts und die Siegerehrung fand am Abend auf dem Hofgut Laubenheimer Höhe statt. Durch den Fahrzeugwechsel und die verpassten Prüfungen und Durchfahrtskontrollen fielen wir freilich aus der Wertung, doch das machte nichts, denn wir hatten einen schönen und Ereignisreichen Tag. Mal schauen, wann nun der Mini wieder flott ist und hoffentlich noch für die eine oder andere Fahrt dieses Jahr herhalten kann.

Mainzer Automobil Classic

Mainzer Automobil Classic 2015

Dieser Beitrag kann nicht kommentiert werden.