formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

7. Januar 2011

Thorsten Klapsch: Palast der Republik

von Tom

Buchtipp: Thorsten Klapsch: Palast der Republik

Zum 20. Jahrestag der Palastschließung und der deutschen Wiedervereinigung erschien letzten Sommer ein super spannendes und schönes ca. 120 Seiten starkes Fotobuch im Verlag Edition Panorama. Der Fotograf Thorsten Klapsch zeigt ungewöhnliche und ganz eigentümliche Einblicke in den ehemaligen Palast der Republik in Berlin, ein ganz besonderes Zeugnis der DDR-Architektur und Teil der deutschen Geschichte.

“1993, also fast 3 Jahre nach der endgültigen Schließung des Palastes der Republik, jedoch noch unberührt und komplett möbliert, erhielt Thorsten Klapsch Zugang zum menschenleeren „Haus des Volkes”. Dies dokumentierte er in einer soweit bisher bekannt einzigen und umfangreichen Arbeit, die durch einen betont sachlich distanzierten und ästhetisch reduzierten Blick brilliert. Die Arbeiten schlummerten bis zu den ersten Ausstellungen im Sommer 2009, nach dem endgültigen Abriss des Palastes, in seinem Archiv.”*

Der einstige Sitz der DDR-Volkskammer und das repräsentative und ideologiebeladene Kulturhaus einsam und verlassen. “Dort, wo einst Leben herrschte, ist Stille eingekehrt: die Ruhe vor dem Abriss.”** Der ‘Rückbau’ des Palast der Republik endete 2008.

Edition Panorama: Thorsten Klapsch: Palast der Republik

Format 31 x 31 cm
120 Seiten mit 65 Fotografien in Farbe
Mit einem einleitenden Text in Deutsch und Englisch
Gestaltet von Marcus Bela Schmitt und Edition Panorama
ISBN 978-3-89823-429-0

48.00 EUR

Thorsten Klapsch
Thorsten Klapsch – Blog

formfreu.de: Plattenpalast___Thorsten Klapsch

Die Fotoreihe zum Rückbau vom Palast der Republik auf formfreu.de gibt es hier und die formfreu.de-Buchtipps findet ihr alle hier.

Fotos: © THORSTEN KLAPSCH

*Zitat: http://www.bruecke66.com/2010/05/palast-der-republik-1993-von-thorsten-klapsch/
** Zitat: Dr. Andreas Schenk, Vorwort zu Thorsten Klapsch: Palast der Republik. http://editionpanorama.com/texte/palast-vorwort/#c2160

#Buchtipp

Dieser Beitrag kann nicht kommentiert werden.