formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

11. August 2012

Heimweh 2012

von Tom

Wartburgs haben Heimweh. Im Zweitakt nach Eisenach.

Der typische Geruch des Zweitakt-Motors führte vergangenes Wochenende zur Spicke bei Eisenach. Jedes Jahr im August gibt es in Eisenach “Heimweh”. Das ist das Internationale Wartburgtreffen, das dieses Jahr zum 13. Mal stattfand. Aus vielen Ecken Europas – sogar aus Norwegen! – waren um die 500 einst im AWE gebauten Wartburg, BMW/EMW und IFA nach Thüringen gekommen. Der riesige Festplatz war am frühen Samstag Nachmittag knallevoll. Natürlich war unser ahorngelber 353W auch dieses Jahr wieder mit dabei.

Es war ein Treffen der Superlative und ein tolles Wochenende! Dem Freund ostdeutscher Automobilbautradition wurde ein kunterbuntes Potpourri durch die unterschiedlichsten Baureihen geboten: vom perfekt erhaltenen oder restaurierten Schätzchen, dem Alltagsklassiker, dem tiefergelegten Tuning-4-Takter bis zum skurrilen ‘Rattburg’. Jede Menge ölige Benzingespräche und allerbeste Stimmung! Wartburg-Spezialist Michael Stück würdigte den Wartburg-Designer Hans Fleischer in einer wunderbar gemachten und hochinteressanten Präsentation mit bisher unveröffentlichtem Bildmaterial aus dem Archiv des AWE. Mit einem gigantischen Feuerwerk endete der Samstag Abend. Es passte alles, auch das Wetter, das sich dann nur bei der Ausfahrt am Sonntag einmal launisch von seiner regnerischen Seite zeigte.

Viele viele kräftige und autobunte Eindrücke. Wir danken dem Organisatonsteam! Noch 355 Tage bis Heimweh 2013!

Heimweh
Heimweh @ formfreu.de

Die Fotoreihe zur Ausfahrt durch den nördlichen Wartburgkreis gibt es dann in einem weiteren formfreu.de-Post. Alle unsere Beiträge zum Heimweh-Treffen findet ihr hier.

Heimweh#, #Wartburg

Dieser Beitrag kann nicht kommentiert werden.