formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

5. März 2017

Auto & Technik Museum Sinsheim

von Tom

Im Mai 1981 öffneten sich erstmals die Tore zum Auto & Technik Museum Sinsheim. Seither gibt es ein unendliches Potpourri der Technikgeschichte zu sehen und zu bewundern. Kurzweil pur. Neben vielen Oldtimern aus allen Epochen der Automobilgeschichte präsentiert Sinsheim heute die größte Privatsammlung historischer Maybach-, Kompressor-Mercedes- und Bugatti-Automobile in Deutschland, mehrere hundert Motorräder, Flugzeuge, Rekordfahrzeuge, Renn- und Sportwagen, Lokomotiven, Militär- und Nutzfahrzeuge, Großmotoren und vieles mehr.

1999 gelang es dem Museumsverein ein russisches Überschall-Passagierflug­zeug vom Typ Tupolev Tu-144 zu bekommen. Was für ein toller Vogel! Eine wunderbare Skulptur! In einem spektakulären Transport wurde das Flugzeug auf dem Land- und Wasserweg von Moskau nach Sinsheim gebracht und im Frühjahr 2001 in Startposition auf dem Museumsdach aufgestellt. Dabei wurde genug Platz für das einzige weitere jemals gebaute Überschall-Passagierflugzeug, die britisch-französische Concorde, gelassen, die sich zu dieser Zeit noch im Liniendienst befand. Nur 4 Jahre später positioniert sich auch diese Ikone auf dem Museumsdach. Beide Überschalljets sind für die Besucher begehbar.

Auto & Technik Museum Sinsheim

„Trabi, Lada, Simson & Co.“ 2016 @ Auto & Technik Museum Sinsheim
First Z nation Meet @ Auto & Technik Museum Sinsheim
Tupolev Tu-144 @ Auto & Technik Museum Sinsheim

Dein Kommentar:

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.