formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

9. Dezember 2012

Barcelona Montjuïc Revival 2012

von Markus

Ja, es hätte alles soooo schön sein können. Die Sonne lachte und tolle Rennwagen waren nach Barcelona gekommen, um sich im Rahmen der Auto Retro Oldtimermesse veranstalteten Montjuïc Revival am Weltausstellungsgebäude zu treffen. Im Paddock standen Brabham BT28, Lotus Elite, Porsche 906, Bugatti T37, Jaguar XK 120 und 150, Porsche 356 Carrera, Ferrari Dino 246 GT und 308 GTB, Opel GT, Lancia Statos und Montecarlo, dazu noch jedemenge Motorräder von Ducati, MV Augusta, Montesa, BMW, Ossa, Norton, Yamaha, Guzzi oder Yamaha bereit , ein paar Runden zu drehen. Jochen Mass, der letzte Sieger beim GP von Barcelona auf dieser Strecke 1975, war  eingeladen und durfte Pacecar fahren. Leider kam er nicht wirklich dazu. Zwei Piloten-Idioten hatten am Samstag Morgen Unfälle gebaut, eigentlich recht schwierig bei Demo-Läufen, die nicht sonderlich schnell gefahren werden sollten. Zwei Streckenposten wurden verletzt und ausserdem war mit den Behörden “zero accidents” vereinbart worden. Die Motorräder durften noch fünf Runden absolvieren, aber danach ging nichts mehr. Bis die beiden Bruchpiloten ausfindig gemacht und Kompetenzen geklärt werden konnten, alles per Funk, Handy und wahrscheinlich auch mit Brieftauben abgesprochen wurde vergingen Stunden, die Zuschauer wurden erst garnicht informiert und auch der arme Jochen verbrachte die Zeit sitztend im SLS, den Finger am Startknopf und den Fuss auf dem Gaspedal. Er wäre wohl lieber gefahren, wie die anderen Piloten auch. Sehr schade…alle weiteren Läufe wurden abgesagt.

Montjuic Revival 2010

mehr Montjuic bei formfreu.de

 

Dieser Beitrag kann nicht kommentiert werden.