formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

14. Mai 2008

Technorama Ulm 2008

von Tom

Am ersten Maiwochenende fand die 29. Technorama Ulm statt – einer der größten Oltimer- und Teilemärkte in Süddeutschland. Schönste Flohmarktatmosphäre unter bester Maisonne auf dem Ulmer Messegelände… Bilder vom Freitag nachmittag, dem sog. “Insidernachmittag”…

Sonderschauen: Mercedes-Benz Nachkriegsmodelle und Faszination BMW sowie Klassische Motorräder 1950-1996.

Tip für 2009: Wer mit einem Oldtimer vor Bj. 1965 anreist, parkt kostenlos auf dem Technorama-Gelände. Der Eintritt für den Fahrer ist dann in diesem Fall frei!

Homepage Technorama

ulm07.jpgulm55.jpg

ulm53.jpgulm01.jpgulm20.jpgulm40.jpg

ulm14.jpgulm13.jpgulm10.jpgulm09.jpgulm49.jpgulm08.jpgulm03.jpgulm04.jpgulm06.jpgulm11.jpgulm15.jpgulm16.jpgulm22.jpgulm23.jpgulm05.jpgulm25.jpgulm26.jpgulm29.jpgulm30.jpgulm31.jpgulm32.jpgulm41.jpgulm42.jpgulm43.jpgulm45.jpgulm47.jpgulm48.jpgulm50.jpgulm51.jpgulm54.jpgulm100.jpg

ulm021.jpgulm12.jpgulm21.jpgulm27.jpgulm24.jpgulm44.jpg

9. Mai 2008

BMW im Kunsteis

von Tom

Hinweis auf eine super interessante Ausstellung in München:

bmwproject.jpg

“Vom 29. Mai 2008 bis 20. Juli 2008 stellt Olafur Eliasson unter dem Titel “Your mobile expectations: BMW H2R
Project”
in der Pinakothek der Moderne sein neuestes Werk vor. Der Künstler wurde 2005 von BMW mit der Gestaltung des 16. BMW Art Cars beauftragt.

Eliasson arbeitete in den vergangenen drei Jahren intensiv mit Architekten, Mitarbeitern von BMW und Wissenschaftlern zusammen. Die Pinakothek der Moderne München präsentiert ab Ende Mai 2008 sein Werk: Das 16. BMW Art Car.

In der Arbeit des dänisch-isländischen Künstlers Olafur Eliasson (*1967) spiegelt sich sein intensives Interesse an Formprozessen und Phänomenen in Natur und Technologie wieder. Künstliche Wasserfälle, Lichtbrechungen, Nebel und Eisbildung sind wiederkehrende Elemente von Eliassons Skulpturen und atmosphärisch unverwechselbaren Raum-Installationen.

Ein wasserstoffbetriebener Rennwagen, der BMW H2R, stellte die skulpturale Grundlage für das von Eliasson gestaltete Fahrzeug dar. Die Außenhülle des H2R Prototyps entfernte Eliasson und ersetzte diese durch zwei übereinander liegende spiegelnde Metallschichten. Diese Schichten ziehen sich netzartig über die Karosserie und
sind mit einer vielfachen Eisschicht überzogen.

Für die Herstellung dieser Eisschicht wird der von Olafur Eliasson freigelegte Fahrzeugrahmen über mehrere Tage hinweg in einem Kühlraum mit fast 2000 Litern Wasser besprüht. Damit das Gesamtkunstwerk dann auch noch den Besuchern erhalten bleibt, wird dieses auch im selben Kühlraum ausgestellt.

Das von innen gelblich beleuchtete und in eisiger Atmosphäre erstrahlende Werk ist rund 1,5 m hoch, stolze 5,25 m lang und 2,5 m breit. Olafur Eliassons Transformation des H2R-Fahrzeugs ist eine Design-Provokation und stellt die tief greifenden Auswirkungen von Kunst und Design in ihren zeitgenössischen gesellschaftlichen Zusammenhängen zur Diskussion.”

Quelle/Copyright (Text/Image): bmw.de/news

Olafur Eliasson

Nochmals: Jim Clark-Revival Hockenheimring

von Tom

Für alle, die noch mehr vom Jim Clark-Revival – vorletztes Weekend in Hockenheim – sehen wollen…

Jim Clark-Revival

formfreu.de: Jim Clark Revival 2008 – Haubis Pics (Part 1)
formfreu.de: Jim Clark Revival 2008 – Haubis Pics (Part 2)

formfreu.de: Jim Clark Revival 2006/07 – Pics von Nicola

jimclark36.jpgjimclark20.jpgjimclark231.jpgjimclark42.jpg

jimclark04.jpgjimclark01.jpgjimclark02.jpgjimclark03.jpgjimclark56.jpgjimclark05.jpgjimclark06.jpgjimclark07.jpgjimclark08.jpgjimclark09.jpgjimclark10.jpgjimclark22.jpgjimclark24.jpgjimclark26.jpgjimclark27.jpgjimclark28.jpgjimclark30.jpgjimclark32.jpgjimclark33.jpgjimclark35.jpgjimclark38.jpgjimclark39.jpgjimclark40.jpgjimclark43.jpgjimclark44.jpgjimclark50.jpgjimclark51.jpgjimclark60.jpgjimclark61.jpgjimclark62.jpg

jimclark25.jpgjimclark21.jpgjimclark34.jpgjimclark41.jpgjimclark52.jpgjimclark53.jpgjimclark58.jpgjimclark55.jpg

3. Mai 2008

Beijingbilder

von Tom

Momentaufnahmen und Eindrücke: Peking/Beijing April 2008 – wenige Wochen vor den Olympischen Sommerspielen

formfreu.de: Beijing National Stadium
formfreu.de: Beijing National Aquatics Centre

beijing123.jpgbeijing45.jpgbeijing21.jpgbeijing70.jpg

beijing39.jpgbeijing83.jpgbeijing129.jpgbeijing132b.jpg

beijing151.jpgbeijing02.jpgbeijing01.jpgbeijing061.jpgbeijing07.jpgbeijing081.jpgbeijing09.jpgbeijing85.jpgbeijing10.jpgbeijing11.jpgbeijing12.jpgbeijing13.jpgbeijing14.jpgbeijing17.jpgbeijing81.jpgbeijing18.jpgbeijing80.jpgbeijing84.jpgbeijing86.jpgbeijing93.jpgbeijing87.jpgbeijing88.jpgbeijing92.jpgbeijing94.jpg

beijing95b.jpgbeiing127.jpgbeijing124.jpgbeijing125.jpgbeijing127.jpgbeijing128.jpgbeijing22.jpgbeijing23.jpgbeijing24.jpgbeijing29.jpgbeijing27.jpgbeijing104.jpgbeijing31.jpgbeijing97.jpgbeijing98.jpgbeijing99.jpgbeijing100.jpgbeijing101.jpgbeijing102.jpgbeijing103.jpgbeijing105.jpgbeijing106.jpgbeijing107.jpgbeijing110.jpg

beijing111.jpgbeijing34.jpgbeijing35.jpgbeijing36.jpgbeijing40.jpgbeijing41.jpgbeijing42.jpgbeijing44.jpgbeijing46.jpgbeijing47.jpgbeijing48.jpgbeijing49.jpgbeijing50.jpgbeijing51.jpgbeijing52.jpgbeijing53.jpgbeijing54.jpgbeijing55.jpgbeijing59.jpgbeijing64.jpgbeijing65.jpgbeijing321.jpgbeijing67.jpgbeijing68.jpg

beijing71.jpgbeijing69.jpg

beijing03.jpgbeijing041.jpgbeijing7s.jpgbeijing16.jpgbeijing19.jpgbeijing89.jpgbeijing91.jpgbeijing126.jpgbeijing130.jpgbeijing96.jpgbeijing25.jpgbeijing30.jpgbeijing119.jpgbeijing38.jpgbeijing43.jpgbeijing57.jpgbeijing58.jpgbeijing60.jpgbeijing61.jpgbeijing62.jpgbeijing66.jpg

CCTV-Tower, ‘Purpurne Verbotene Stadt’, ’798 Space’, ‘Tian’anmen Square’, ‘Jianguomen Neidaije’, ‘Great Hall of the People’, ‘Kaiserpalast Gugong’, Beijing Underground, Metro, Volkswagen Santana, Volkswagen Jetta, Toyota Reiz

1. Mai 2008

Jim Clark-Revival 2008 Hockenheim__FIA HFO, ORWELL Super Sports, FIA Lurani Trophy, EuroBOSS, Hist. Formula2

von Markus

..in der 2. Fotostrecke gehts um die Renner aus den Reihen der FIA HFO ( Formel 1 aus den 60/70ern), ORWELL Super Sports, FIA Lurani Trophy, EuroBOSS (Formel 1 aus den 80ern) und Hist. Formula 2.
Bei den Historic Formula 1 (HFO) waren zB der unglaubliche 6-raedrige Tyrell P34-5, der Lotus 72/, der McLaren MP4-1B-6 oder der March 707/8 dabei. Beim Orwell Cup knallten die McLarens, Chevrons, Lolas und Marchs aus den 70ern mit ihren bis zu 850PS ueber die Strecke und beim EuroBOSS sah man einige der uns noch gut bekannten Formel 1 und 3000 bis zum Jahr 2003. Darunter Schumis Benetton Ford HB 3.5V8, Tyrells, Dallara-Renaults und Reynard Cothworth.

www.historicformulaone.com
www.eurobossf1.com
www.orwell-supersportscup.com

jkf1-04.jpgjkf1-05.jpgjkf1-11.jpgjkf1-09.jpg

jkf1-01.jpgjkf1-02.jpgjkf1-03.jpgjkf1-06.jpgjkf1-07.jpgjkf1-08.jpgjkf1-10.jpgjkf1-12.jpgjkf1-13.jpgjkf1-14.jpgjkf1-15.jpgjkf1-16.jpgjkf1-17.jpgjkf1-18.jpgjkf1-19.jpgjkf1-20.jpgjkf1-21.jpgjkf1-22.jpgjkf1-23.jpgjkf1-24.jpgjkf1-25.jpgjkf1-26.jpgjkf1-27.jpgjkf1-28.jpgjkf1-29.jpgjkf1-30.jpgjkf1-31.jpgjkf1-32.jpgjkf1-33.jpgjkf1-34.jpg

jkf1-35.jpgjkf1-36.jpgjkf1-37.jpgjkf1-38.jpgjkf1-39.jpgjkf1-40.jpgjkf1-41.jpgjkf1-42.jpgjkf1-43.jpgjkf1-44.jpgjkf1-45.jpgjkf1-47.jpgjkf1-46.jpgjkf1-48.jpg

#JimClark

Jim Clark-Revival 2008 Hockenheim__GTC-TC’71, GTC-TC’81, GT 90′s Revival Series, Autokorso

von Markus

Vom 24.-28. April fand das 4. Jim Clark-Revival Festival auf dem Hockenheimring statt. 35000 Zuschauer sahen 13 Rennserien mit über 500 Startern sowie eines der größten Markenclub-Treffen
in Europa. Am Samstag sollte der Weltrekord des “größten rollende Automobile Museum der Welt” mit 1.000 Oldtimer bis Baujahr 1978 auf dem Motodrom aufgestellt werden. Letztendlich waren es leider nur 759.
Eines der interessantesten Rennserie war die GTC-TC ’81, bei der Porsche-Boliden vom Schlage 917, 908, 935 und 911 RSR mit BMW M1 und Chevrolet Corvette um die Positionen kämpften. Auch super der GTC-TC ’71 mit Ford GT40, Bizzarini 5300GT, Mercedes 300SLS, Mini Cooper S, De Tomaso Mangusta, Lotus Elan oder Jaguar E. Fein fein fein.
Beim GT 90′Revival waren nur eine Hand voll Fahrzeuge am Start. Ferrari 550 Maranello, 355, Chrysler Viper, Porsche 993 GT2 und McLaren GTR 012.
Ein wirklich schoenes Festival, letzlich auch, weil man ueberall ganz nah dabei sein kann und historische Motorsport hautnah miterleben kann. Und am Schluss durften alle Oldies gemeinsam ueber die Rennstrecke fahren……..Knuuuutschkugel inklusive.

www.jimclark-revival.com
www.gtc-tc.com

jkgt12.jpgjkgt39.jpgjkgt36.jpgjkgt45.jpgjkgt25.jpg

jkgt01.jpgjkgt02.jpgjkgt03.jpgjkgt04.jpgjkgt05.jpgjkf1-06.jpgjkgt07.jpgjkgt08.jpgjkgt09.jpgjkgt10.jpgjkgt11.jpgjkgt13.jpgjkgt14.jpgjkgt15.jpgjkgt16.jpgjkgt17.jpgjkgt18.jpgjkgt19.jpgjkgt20.jpgjkgt21.jpgjkgt22.jpgjkgt23.jpgjkgt24.jpgjkgt26.jpgjkgt27.jpgjkgt28.jpgjkgt29.jpgjkgt30.jpgjkgt31.jpgjkgt32.jpgjkgt33.jpgjkgt34.jpgjkgt35.jpgjkgt37.jpgjkgt38.jpgjkgt40.jpgjkgt41.jpgjkgt42.jpgjkgt43.jpgjkgt44.jpgjkgt46.jpgjkgt47.jpgjkgt48.jpg

jkgt49.jpgjkgt50.jpgjkgt51.jpgjkgt52.jpgjkgt53.jpgjkgt54.jpgjkgt55.jpgjkgt56.jpgjkgt57.jpgjkgt58.jpgjkgt59.jpgjkgt60.jpgjkgt62.jpgjkgt61.jpgjkgt63.jpg

#JimClark