formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

28. September 2011

Creme 21 @ K48

von Tom

Creme 21 Youngtimer Rallye 2011 und viel gute Laune in Rüsselsheim

Wochenende und schönster Altweibersommersonnenschein. Die kultigsten und coolsten Kisten der 70er, 80er und frühen 90er Jahre machen Station auf dem Opel-Gelände. Etappenziel am Samstag war die K48-Halle an der Mainzer Straße, wo die Teilnehmer vom Feuerroten Spielmobil und vom neuen Opel Ampera empfangen wurden. Im Anschluß mußte noch eine flotte Einpark-Auspark-Einpark-Auspark-Wertungsprüfung erfolgreich absolviert werden.

Die Youngtimer-Rallye mit dem Namen einer Hautpflege-Serie fand dieses Jahr zum zehnten Mal statt – mit dem ganz besonderen Lebensgefühl jener Zeit: “In den siebziger Jahren war sie die Kultkosmetik: “Creme 21″. Beinahe jeder deutsche Haushalt hatte die Hautcreme in der runden orangeroten Dose im heimischen Badezimmer-Spiegelschrank oder im Handschuhfach des damaligen Neuwagens der stolz am Straßenrand geparkt wurde. Creme 21 gehörte einfach dazu.”* Die Ikone einer Epoche, “als Disco noch Familien am heimischen Fernseher vor der Fototapete einte und Ilja Richter Vorbildfunktion für die halbstarke Jugend hatte, die für sich in Anspruch nahm schon längst erwachsen zu sein.”*

Ein tolles Potpourri aus coolen Flitzern und kultigem Alltagsfahrgerät in ungewöhnlicher Kulisse. Super schön: der quietschgelbe BMW 3,0 CSL von BMW Classic und die perfekt restaurierte T1-Pritsche von Creme 21. Den ein oder anderen Kultwagen – wie den roten Fiat Panda 34 vom Team Schlichting/Schlichting – kennt der aufmerksame formfreu.de-Besucher bereits von der Creme 21 2009. Unser ahorngelber Wartburg hat sich als ‘Gast’ im Feld der Rallyeteilnehmer sichtlich wohl gefühlt und ist auch immer wieder mal vor die Linse des Fotografen gehuscht…

Noch mehr schönes altes Blech gibt es in Rüsselsheim bereits Ende Oktober. Dann startet – ebenfalls in der K48-Halle – die diesjährige bestimmt nicht minder autobunte Klassik Rallye Rüsselsheim.

Creme 21 Youngtimer Rallye

* Zitate: Creme 21 Youngtimer-Rallye

27. September 2011

Speedstar Gallery__Paintings of Markus Haub

von Markus

Die neugegründetete Speedstar Gallery präsentiert die automobilen Arbeiten des Designers und Künstlers Markus Haub. Seine Motive findet er auf den Rennstrecken, bei Rallies oder Oldtimerveranstaltungen in Spanien, Deutschland oder Frankreich. 2008 begann er mit der Serie “Racing Legends”, die hauptsächlich Rennwagen aus den 60er und 70er Jahren thematisiert. Seine Malerei basiert auf einer Mischung aus digitalen und manuellen Arbeitstechniken. In einer Art Collage bringt er das Bild auf die Leinwand und arbeitet in verschiedenen Schritten, um ein Gleichgewicht zwischen der Zerstörung des Ursprungsbildes und der Kreation des neuen Werkes zu finden….

Mehr Info bei: Speedstar Gallery
Interview bei: Werkcrew

 

23. September 2011

IAA Frankfurt 2011 #2

von Tom

Frankfurt Motor Show 2011

Noch bis einschließlich Sonntag hat die 64. Internationale Automobilausstellung (IAA) ihre Pforten geöffnet. Hier werden die Autos von morgen gezeigt. Jede Menge Innovationen. Ganz im Trend: die neuen ‘Kabinenroller’ oder ‘Schmalspurmobile’ für die Megacities von übermorgen. Außerdem: sündhaft schnelle und schöne Formen und ganz viel automobiles Bauchkribbeln…

Der formfreu.de-Messerundgang Teil 2.

formfreu.de: IAA Frankfurt 2011 #1

16. September 2011

BMW i3 und i8__ IAA Frankfurt

von Markus

BMW präsentiert in Frankfurt die ersten seriennahen Mitglieder der “i-Familie”. Der i3 ist mit reinem Elektroantrieb für den Stadtverkehr zugeschnitten. Air curtains drücken die ausgefeilte Aerodynamik aus, grosse Glasflächen sorgen für Luftigkeit. Im Interior trennt kein Mitteltunnel die Passagiere, je eine durchgehende Sitzbank vorne und hinten sorgt für ein verbindendes Raumgefühl. Die Lenksäule steht frei und das Dashboard ist minimalistisch drumrum gestaltet worden. Das Sportcoupé i8 folgt der selben Ästethik und ist mit einem Plug-in Hybridantrieb bestückt und kombiniert so einen Elektromotor mit einem Dreizylinder. Im Ergebnis soll er mit nur 3 Litern Verbrauch auskommen. Beiden gemein ist innovativer Materialeinsatz und eine intelligente Leichtbauweise.

“Straff gespannte Flächen und präzise Kanten formen eine sehr plastische und organische Oberflächenstruktur. Die präzise Linienführung entlang der Seiten und der BMW i typische „Streamflow” vermitteln beim BMW i8 Concept zudem bereits im Stand den Eindruck einer starken Vorwärtsbewegung.”*

Wie schon der in Frankfurt 2009 gezeigte BMW Vision Efficient Dynamics war nun auch der i8 eines der Highlights dieser Messe. Man kann sich an seinen komplexen, aber doch harmonischen Formen nicht sattsehen. Es zeigt ein völlig eigenständiges Design, welches die Marke noch auf Jahre in die Zukunft tragen kann. Congrats!

Mehr IAA gibt’s hier.

*Text: BMW

15. September 2011

IAA Frankfurt 2011 #1

von Markus

Die IAA ist eröffnet und erwartet in den nächsten zwei Wochen die Zuschauer auf über 200000m2 Ausstellungsfläche mit einem Feuerwerk an Neuheiten. Da sollte man gut zu Fuss sein oder lässt sich in einem der Elektro- oder Hybridfahrzeug-Shuttle chauffieren, um die langen Wege zurückzulegen. Kleines und Sparsames ist Trumpf. VW zeigt den up! und dekliniert ihn gleich schon mal durch. Fünftüriger Cross-UP, ein knuffiger Buggy, GT oder Azzurra Sailing Team. Letzteren hätte man sich jedoch sparen können… Noch kleiner ist der NILS, ein urbaner Einsitzer mit Flügeltüren! Ähnlich Kompaktes bei auch bei Audi: das Audi Urban Concept ist aber mit zwei leicht versetzten Sitzen bestückt und wird in offener oder geschlossener Variante gezeigt. Der A2 Concept steht gleich daneben. Ein dynamisches Leuchtband verbindet Front- mit Heckleuchten und dient der Komunikation. Auch Mercedes haut auf den Putz. In der umgebaute Festhalle gibts riesige Videoprojektionen und einen Ausblick auf die S-Klasse im Jahr 2025 gennant F125 concept. Dazu zeigt Smart den Forvision concept mit Türen in Knitteroptik und Bienenwaben-Dachgrafik. Ausserdem erwähnenswert ist der mit pfiffigen Ideen gespickten Renault Frenzy, den Tandem-Opel RAK e, Peugeot HX1, Citroen Tubik, den russischen Yo-concept von Yo Auto mit einer Neuinterprätation des “Flügeltür”- Themas, Ford EVOS , SEAT IBL, Maserati Kubang, Land Rover DC100, Jaguar CX-16, den kroatischen Rimac Concept One oder der Volvo Concept You. Als Serienprodukte zu kaufen gibts demnächst den neuen Porsche 911, Hyundai i30, Honda Civic, Mercedes B-Klasse, Ferrari 458 Spider, Aston Martin V12 Zagato, Mazda CX-5, Mini Coupe, BMW M5, Subaru XV, Mercedes SLS AMG Roadster oder der facegeliftetet Renault Twingo. Meine persönlichen Favoriten waren die beiden Mitglieder der BMW i-Familie i3 und i8 und die wunderschöne, viertürige Sportlimousine Kia GT Concept. So würde ich mir einen Audi wünschen!

IAA

11. September 2011

Rheinhessen-Rallye 2011

von Markus

Der Sommer kam nochmal zurück. Und wie! Tollstes Wetter wurde in unserem Ferrari 308 GT4 so zum Begleiter der 11. Rheinhessen-Rallye, die in Mainz frühneblig begann und in Oppenheim wein- und sektselig endete. Zu bewältigen hatten die rund 60 Teilnehmer Kniffeliges und Ausgebufftes. Für uns Neulinge bei dieser Art von Veranstanstaltung nicht immer einfach. Nach Kartenausschnitten und Chinesenzeichen musste der richtige Weg gesucht werden, nach Strich-Punkt Skizzen gefahren werden, Stumme Wächter und Stempelkontrollen gefunden oder angefahren werden und Gleichmässigkeitsprüfungen mit der Stoppuhr gemeistert werden. Man musste die Reifentemperatur schätzen, mittig durch eine Meßstelle navigieren oder ohne Handbremse am Berg anfahren. Langeweile kam da nicht auf. Und dann die wunderschöne Strecke! Kleine Käffer, hügelige Weinlanschaften und Alleenstrassen. Warum in die Ferne schweifen..? Rheinhessen rocks! Da muss bestimmt der ein oder andere Abschnitt nochmal für eine FormFreundeFahrt herhalten…

Fazit: Dank der wirklich tollen Aufgaben, schönen Fahrzeuge, traumhaften Straßen, dem Wetter, den netten Teilnehmern, der sympathischen Weinprinzessin Luise Koch und besonders auch der perfekten Organisation und dem Einsatz der Helfer verdient diese Rallye eine Eins mit Sternchen und wir hoffen, im nächsten Jahr wieder dabeisein zu können.

Rheinhessen-Rallye

formfreu.de: Rheinhessen-Rallye-Team: Osterausfahrt
formfreu.de: Saulheimer Frühlingsfest

7. September 2011

design.Börse @ Postbahnhof

von Tom

Panton, Eames, Rams, Brionvega und Blütensputniks.

Im Obergeschoss der großen Gleishalle des ehemaligen Postbahnhofes Berlin-Friedrichshain zeigte die design.Börse auf 2000m² ein buntes Designklassikerpotpourri aus den Bereichen Möbel, Lampen, Keramik, Glas, Technik und Schmuck. Viele der ausgestellten oftmals hochpreisigen Stil- und Designikonen – entworfen von so namhaften Künstlern wie Arne Jacobsen, Charles und Ray Eames, Egon Eiermann oder Mies van der Rohe – wurden im seltenen Original angeboten. Klassische Avantgarde, Vintage Furniture, Prototypen und Kitsch – liebevoll präsentiert.

Zu haben waren auch ‘Honeckers Lampen’ aus dem Palast der Republik. Die von Peter Rockel 1976 entworfenen Stabwerkhängelampen – eine Art moderner Kron­leuchter – wären tatsächlich eine stylische und tolle und krisenfeste Geldanlage gewesen. Während die originalen Raritäten Ende der 90er in einigen Antiquitätenläden noch für rund 500 Mark zu haben waren, musste man dafür jetzt 3500 Euro berappen. Fünfstellige Dollarbeträge sollen sogar schon in Auktionen in den USA erzielt worden sein.

Ein weiterer Hingucker war ein originales Design-Modell zum Airbus A310, das für die graphischen Entwürfe der späteren Lackierungen benutzt wurde (350 Euro).

Einen Vorgeschmack davon, welche Raritäten die teilnehmenden Vintage-Galeristen und Privatsammler zum Verkauf anzubieten planten, gab es übrigens bereits 14 Tage vor Börsenstart im Online-Ausstellungskatalog.

Die nächste design.Börse Berlin wird am 25./26. August 2012 abermals im Berliner Postbahnhof stattfinden.

design.Börse

3. September 2011

Mercedes-Benz & Friends __Hangar 4 und Haupthalle

von Tom

125 Jahre Automobil. Das größte Mercedes-Benz-Treffen aller Zeiten.

Während auf dem Rollfeld des ehemaligen Zentralflughafens Berlin-Tempelhof die Mercedes-Benz-Clubs aus aller Welt Tausende historische Sternenwagen parkten, präsentierte Mercedes-Benz im Hangar 4 eine “Zeitreise” mit den Marken des Konzerns. Mit dem Schwerpunkt ‘Innovationen aus 125 Jahren bis in die Zukunft’ wurden die Meilensteine der langen Automobilgeschichte aus Stuttgart gezeigt. Rückblicke und Ausblicke. Mit dabei: die ‘Rote Sau’, der Maybach Zeppelin, der 450 SEL 6.9, der gelbe eco-speedster, der neue Actros oder das Concept A-Class. Bereits in der Flughafenhaupthalle empfing der F 800 Style die ankommenden Besucher zwischen den einstigen Flugschaltern und dem Gepäckausgabeband…

formfreu.de: Mercedes-Benz & Friends @ Zentralflughafen Berlin-Tempelhof

Noch mehr Fotostrecken zu Mercedes-Benz und Maybach gibt’s hier und hier und hier und hier und hier und hier

THF#

1. September 2011

Mercedes-Benz & Friends @ Zentralflughafen Berlin-Tempelhof

von Tom

125 Jahre Automobil. Das größte Mercedes-Benz-Treffen aller Zeiten.

Der alte Zentralflughafen Berlin-Tempelhof war Schauplatz für ein Event der Superlative. Der Stuttgarter Autobauer hatte gemeinsam mit den offiziellen Markenklubs vom 27. bis 28. August 2011 in Berlin zu Mercedes-Benz & Friends geladen. 2000 Fahrzeuge mit dem Stern aus aller Welt kamen in die Hauptstadt, trotzten dem regnerischen und grauen Wetter und feierten den Geburtstag des Automobils. Flügeltürer, Pagoden, S-Klassen, Strich-Achter, Unimogs,… – ein tolles Potpourri der verschiedensten Modelle und Baumuster aus den verschiedensten Epochen! Habt ihr eigentlich schon mal einen ’190 SLT’ gesehen?

Die Rollfeld-Bilderstrecke. In einem gesonderten Beitrag gibt’s dann die Eindrücke von den ‘Innovationen’ in Hangar 4…

Noch mehr Fotos mit den Stern-Autos findet ihr bei uns u.a. hier, hier, hier, hier und hier

THF#