formfreu.de
SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES.

31. Dezember 2011

Turin Street Life __Fiat 500

von Tom

Der Fiat Nuova 500 ist Ikone und Symbolfahrzeug der italienischen Automobilproduktion. Die kleine Knutschkugel wurde von 1957 bis 1975 gebaut und hat es in die Herzen zahlloser Autofans geschafft. Tapfer hat sie mit vielen Exemplaren die zahlreichen Abwrackaktionen der italienischen Regierungen überlebt und gehört immer noch ein Stück zum alltäglichen Straßenbild. Street Life aus der piemontesischen Hauptstadt.

Mehr Fiat 500 findet ihr bei formfreu.de hier und hier und hier… Und mehr Turin Street Life gibt es hier.

30. Dezember 2011

InterClassics & TopMobiel 2012 Maastricht – Doppelthema: Porsche und Mille Miglia

von Markus

Sieben Generationen Porsche 911 auf der InterClassics & TopMobiel 2012

Maastricht – Die nächste InterClassics & TopMobiel, die vom 13. bis zum 15. Januar 2012 im MECC Maastricht stattfindet, steht im Zeichen eines Doppelthemas: Porsche und Mille Miglia. Zwei Legenden in der Geschichte des Autosports, die unverbrüchlich miteinander verbunden sind. Die deutsche Marke Porsche hat zwischen 1952 und 1957 an der weltberühmten Rallye teilgenommen und bildet somit mit der Mille Miglia eine zeitlose Einheit.

In den 50er Jahren stellte sich heraus, dass das erste Modell der Marke Porsche, der 356er, im Vergleich mit anderen Sportwagen derselben Klasse lange nicht so leistungsfähig war. Trotzdem war es das Auto, auf dem der Erfolg des Unternehmens beruhte, und im Wesentlichen Porsches einziges Produkt. Ein Ersatz war notwendig geworden und barg gleichzeitig für den Fortbestand des Unternehmens ein Risiko. Das Design des Autos wurde von Ferdinand „Butzi“ Porsche entworfen, dem Enkel von Ferdinand Porsche, dem Gründer der Marke. Wer konnte voraussehen, dass der 911er seinen Vorgänger in Verkaufszahlen, Lebenszeit und Ruhm übertreffen würde? Oder dass Liebhaber und Eigentümer das Model so ins Herz schließen würden, dass es sich als unmöglich herausstellen sollte, den 911er zu ersetzen, obwohl man es verschiedentlich versuchte?

Fast sofort nachdem der erste 911er im September 1964 in den Verkauf ging, entwickelte sich das Modell innerhalb kürzester Zeit zu einer Stilikone der 60er Jahre. In den 70er Jahren war der 911er das Symbol für Leistung, in den 80er Jahren für Raffinesse und Reichtum und in den 90er Jahren besonders für Athletik und Kraft. Heutzutage steht Porsche für alles Gute, was Deutschland im Bereich der Automobilindustrie zu bieten hat. Außerdem ist der Porsche 911 ein besonders erfolgreicher Rennwagen. Fast gleichzeitig mit der Produktion der ersten Autos fuhren Käufer damit in die Berge, und die Wagen wurden im Rennsport genutzt. Porsche hat Dutzende Rennmodelle entwickelt, darunter den legendären RSR, den 935er und den Gewinner der Rallye Paris-Dakar, den 959er. Die jahrzehntelange Evolution des 911ers war fast nie radikal, die bekannte Form hat sich in den letzten 47 Jahren kaum verändert. Obwohl es Autos mit einer genauso langen Geschichte wie den 911er gibt, hat keines von ihnen seine ursprüngliche Persönlichkeit behalten können.

Obwohl es schwierig ist, Porsches imposante Geschichte in Kürze zusammenzufassen, ist es in Zusammenarbeit mit Porsche Nederland gelungen, unter anderem ein Stück Geschichte des Porsche 911 auf außergewöhnliche Weise auf der InterClassics & TopMobiel 2012 zu präsentieren. So wird die vollständige Produktionsreihe des 911ers zu sehen sein, dessen neuestes Modell im Dezember vorgestellt wurde.

InterClassics & TopMobiel

Text und Fotos: MECC Maastricht

29. Dezember 2011

Centro Storico Fiat

von Tom

Das Centro Storico Fiat präsentiert die im Jahre 1999 anläßlich des hundertsten Firmenjubiläums zusammengestellte Sammlung des italienischen Herstellers. Zu den Meilensteinen gehören der Geschwindigkeitsweltrekordwagen von 1923 Fiat Mefistofele – der mit einem Motor von Aviazione Fiat ausgerüstete Rennwagen – , der auch als ‘Lada’ bekannte 124 Ziguli aus der Sowjetunion sowie natürlich die Kleinwagen 600 und Nuova 500. Wunderbare Maßstabs-Modelle vieler wichtiger Fiat-Baureihen ergänzen die Ausstellung. Die historische Sammlung zeigt nicht nur die automobilen Schätze, sondern auch wichtige Stationen des Flugzeugbaus des Konzerns.

Geöffnet ist das Centro Storico Fiat in Via Chiabrera in Turin immer nur sonntags von 10-19 Uhr.

Mehr historische Fiat gibt es bei formfreu.de hier und hier und hier… Und mehr Lada findet ihr bei uns hier. Vrrrrooooommm!!

28. Dezember 2011

Klub der Republik

von Tom

“Erst wenn die letzte Eigentumswohnung gebaut, der letzte Klub abgerissen, der letzte Freiraum zerstört ist, werdet ihr feststellen, dass der Prenzlauer Berg die Kleinstadt geworden ist, aus der ihr mal geflohen seid.”*

Die Betreiber des Klubs der Republik müssen demnächst schließen. Auf dem Grundstück wird ein Neubau mit Eigentumswohnungen entstehen.

“Der ehemalige Ballsaal der Produktionsgenossenschaft des Handwerks schwebt in einem Glaskasten über der Pappelallee. Der Klub der Republik, der sich auch Bar im Fortschritt nennt, kann dabei aber sehr leicht übersehen werden. Der Zutritt erfolgt über eine Freitreppe im Hinterhof, bei der die Aufsichtbehörde wohl alle Augen zugekniffen hat. Die Architektur, die riesigen Kugellampen an den Wänden sowie die Tapeten und Sofas induzieren das ostalgische Flair. Die Musik allerdings ist zeitgenössisch elektronisch, das Publikum jung und gutaussehend. Aber viel wichtiger, das Bier ist günstig.”** Verfallender DDR-Charme und trotzdem irgendwie zeitlos. Kultig: die Huldigung der von Peter Rockel entworfenen Stabwerkhängelampen…

Aktuelle Fotostrecke.

Unser Tipp: Silvester!!! Final New Years Bash @ Klub der Republik. Hingehen!!

Klub der Republik

*Zitat: KdR
**Zitat: nurberlin.de

22. Dezember 2011

STATTMARKT @ STATTBAD

von Tom

An Art Market in the Bath

Das STATTBAD Wedding ist die ungewöhnliche Location für zeitgenössische Kunst und urbane Kultur in Berlin. Das im preussischen Stil 1907 errichtete, im Krieg beschädigte und Anfang des Jahrtausends stillgelegte ehemalige Stadtbad atmet irgendwie noch immer den Geist und die Ästhetik der 60er Jahre, in denen es zuletzt – zeitgemäß modern – wieder auf- und umgebaut wurde. Ein spannender Kontext für Ausstellungen und Events. Am vergangenen Wochenende öffnete das STATTBAD zum großen weihnachtlichen STATTMARKT.

Die alten Räume der Badewannen-Abteilung im ersten Stock sorgten dabei für ein ganz besonderes Ambiente. Mit ihren zahlreichen Kabinen dienten sie den Künstlern und Designern als Präsentationsflächen für Mode, Kunst, Literatur und vieles mehr.

Einige super coole Aussteller:
Aufschnitt – Atelier für Schnittgestaltung und Modellanfertigung
Julie Springer
Skalitzers

STATTBAD

STATTBAD bei formfreu.de gibt es hier und hier und hier und hier.

21. Dezember 2011

Weihnachtsrodeo Vol. 3

von Tom

@ Department, Altes Postfuhramt Mitte

Berlins cooler Weihnachtsmarkt ging in die dritte Runde: Das Weihnachtsrodeo kehrte nach Hause zurück. Alle, die 2009 schon dabei waren, konnten sich freuen, daß in diesem Jahr wieder die einzigartigen Räumlichkeiten des alten Postfuhramtes das Event beherbergen konnte. Super geniale Location mit einzigartigem Charme! Der beeindruckende Kuppelsaal des ehemaligen Postfuhramtes wurde wieder zur Show- und Verkaufsfläche für Szeneshops, Designer und Künstler. Jede Menge freakige und schöne Geschenke, die so nicht unter jedem x-beliebigen Weihnachtsbaum liegen. Musik und leckere Klassiker wie Glühwein & Kekse sorgten für eine gemütliche weihnachtliche Atmosphäre. Das Weihnachtsrodeo in Berlin ist die tolle Alternative zum stressigen Weihnachtseinkauf und bietet entspannte Adventssonntage mit Familie und Freunden. Gruss an Dennis!

Weihnachtsrodeo

Einige coole Aussteller:
Ein Löffel voll Zucker
Banded Berlin
codierbar?!
Fakeberlin
formes Berlin

Alle unsere Fotostrecken zu Weihnachtsrodeo findet ihr hier. Und noch mehr trendige Fashion aus Berlin gibt’s hier.

#Weihnachtsrodeo

16. Dezember 2011

Autostolz: Mercury Cougar

von Tom

Unsere Empfehlung im Netz für die kommenden Feiertage.

autostolz.formfreu.de ist unsere Seite mit historischen Automobilfotos. Besondere Fundstücke von Flohmärkten und aus privaten Fotoalben. Jede Aufnahme des mittlerweile mehrere Hundert Dateien umfassenden Webauftritts erzählt ihre eigene Geschichte. Automobile Zeitreisen. Ein Wiedersehen mit vielen noch bekannten oder fast schon vergessenen Fahrzeugen. Ganz viele Erinnerungen an die eigene Kindheit.

Die aktuelle Autostolz-Reihe zeigt tolle Bilder einer Rundreise durch die Staaten im Mercury Cougar: “San Franzisko”. “Arizona Ranch”. “Mohnblütenfelder”. Und “Golden Canyon”. Unbedingt anschauen!

autostolz.formfreu.de

Hinweis: Die gezeigten Fotos wurden auf einem Flohmarkt erworben. Urheber und Rechteinhaber des Bildmaterials sowie die fotografierten Personen sind natürlich unbekannt. Sollte jemand nachweislich im Besitz der Bildrechte sein, bitten wir ihn, sich mit formfreu.de in Verbindung zu setzen.

15. Dezember 2011

Hyundai i-oniq

von Tom

Hyundai i-oniq.

‘Two strong arched curves define the silhouette of i-oniq, creating a playful contrast between the sharp character lines and soft but muscular features.’ Genf 2012. Vrrrrooooommmm……

Image: Hyundai

14. Dezember 2011

Göttliche Begegnung ___Citroen DS/ID

von Tom

„Offenkundig vom Himmel gefallen“ (Roland Barthes: Mythen des Alltags)

Fotostrecke CitroenDS/ID.

11. Dezember 2011

Mensch in Fahrt – unterwegs mit Auto & Co. @ Deutsches Technikmuseum

von Tom

Deutsches Technikmuseum Berlin: Seit Mai 2011 stehen die Tore der neuen Dauerausstellung über (Auto)-Mobilität offen. In den frisch restaurierten Ladeschuppen des ehemaligen Anhalter Güterbahnhofs kann man Hochrad und Luxuslimousine, Pferdekutsche und Weltrekordwagen auf 1400 qm Ausstellungsfläche bewundern. Super schön gemacht!

Die Ausstellung “Mensch in Fahrt – unterwegs mit Auto & Co.” präsentiert innovative und außergewöhnliche Exponate. Neben einem Mix aus Kutschen, Fahr- und Motorrädern sind insgesamt 30 Automobile ausgestellt: Vom aufregend gestylten Colani GT mit Käferfahrgestell bis zum luxuriösen Mercedes Nürburg oder stromlinienförmigen Saab 92A. Einen besonderen Schwerpunkt nehmen die Elektrofahrzeuge ein, darunter auch der winzig kurze Ford Berliner aus dem Jahre 1968. Der nur 2,13 m lange Stadtwagen ist eine im Entwicklungszentrum Köln-Merkenich entstandene experimentelle Studie für ein Elektro-Auto mit klasse Raumökonomie. Der aufmerksame formfreud.ler kennt den Kleinen schon von der Clean Tech World 2010. Der Rumpler Tropefenwagen, die Ikone für progressive Aerodynamik und für den einstigen Automobilbau in der Hauptstadt überhaupt, ist nach wie vor in der Flugzeugsammlung des Museums zu sehen. Ein Maßstabsmodell darf im Ladeschuppen jedoch nicht fehlen.

Mit der neuen Ausstellung gibt es für den Berlin bereisenden Autofreak nun neben der Classic Remise eine weitere Pflichtstation auf der Liste der zu besuchenden Attraktionen…

Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin